Allgemeine Informationen zur Familie

Echte Fliegen (Muscidae)

Klasse: Insekten
Ordnung: Diptera (Zweiflügler)
Unterordnung: Brachycera (Fliegen)
Familie: Muscidae
 

Die "Echten Fliegen" (Muscidae) sind eine nicht gerade homogene Gruppe von Fliegenarten was Morphologie und Biologie anbelangt. Weltweit sind in dieser Familie etwa 4000 Arten vertreten, davon in Deutschland etwa 340. Es gibt sehr kleine Arten mit einer Körpergröße von gerade einmal 2mm, aber auch große, die bis zu 18mm messen. Die Färbung reicht von blass orangegelb, weißgrau, grau, schwarz sowie grün und leicht blau metallisch glänzend. Die meisten Arten sind bis auf Borsten unbehaart, manche, wie z.B. Mesembrina mystacea sind stark behaart.

Die Lebensweisen reichen von Blüten besuchenden Nektartrinkern bis zu stechenden Blutsaugern (z.B. Stomoxys calcitrans) und gandenlosen Räubern (z.B. Arten der Gattung Coenosia). Auch die Larven, die nur ihr madenartiges Äußeres verbindet, entwickeln sich sehr unterschiedlich. Viele entwickeln sich in verschiedenen Exkrementen, andere in faulenden Pflanzenstoffen, in Pilzen, in faulendem Totholz, in der Bodenstreu oder auch als Minierer in Pflanzenteilen. Manche leben räuberisch in ihren Substraten. Viele Arten haben eine enorme Reproduktionsrate und Generationenfolge pro Jahr.

Die weltweit häufigste Art ist die "Große Stubenfliege" (Musca domestica).


© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Stand: 21. Januar 2017