Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene §
Wissenswertes über Wildbienen

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera
Größe:

etwa 13-16mm / etwa 13-16mm

Besondere Merkmale:

: Schmale Furchenbiene mit sechs schmalen weißlichen Tergitbinden, Beine orangegelb, Fühler gelblich mit schwarzer Spitze. Ähnelt H. scabiosae.
: mit schmalen weißlichen Tergitbinden, Fühler und Beine schwarz, Beine mit rostgelber Behaarung.

Wo zu finden:

Waldränder, Trockenrasen, Sand-, Lehm- und Kiesgruben.

Wann zu finden:

Etwa von April bis September. 

Mehr Fotos unten 

Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera 

Fundort: / Gaxhardt / Ostalbkreis
Datum: 26. Juli 2015


Lebensweise:

Die bis zu 16mm große Sechsbindige Furchenbiene besiedelt meist trockene Areale. Das können Mager- und Trockenrasen, aber auch Lehm-, Sand- oder Kiesgruben sein. Dort gräbt sie ihre Nester. Dabei kommt es offenbar vor, dass mehrere Weibchen den selben Nesteingang benutzen, wobei aber jede nur ihre eigene Brut versorgt. Halictus sexcinctus ist unspezialisiert (polylektisch), sammelt aber nach meinen Beobachtungen bevorzugt an Korbblütengewächsen (Asteraceae).

Eine Generation im Jahr. Die überwinternden Weibchen des Vorjahres kann man schon im April beim Nestbau beobachten. Im Juli schlüpfen dann neue Weibchen und auch die Männchen. Letztere sterben nach der Paarung, die jungen, befruchteten Weibchen kann man noch den ganzen Herbst über finden, ehe sie sich in ihr Winterquartier verkriechen.

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Pollen und Nektar

Gefährdung und Schutz: "Gefährdet" - Rote Liste 3 / Besonders geschützt nach BArtSchV

Anmerkungen:

Halictus sexcinctus Männchen sind von den sehr ähnlichen von H. scabiosae durch die orangefarbenen Fühler leicht zu unterscheiden.

 
 
 
Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera
/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014
 

/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014

/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014

Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera
/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014

/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014

/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014
 

Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera
/ Eierberg / Degenfeld

06. September 2014
 

/ Am alten Industriestammgleis / Okriftel

07. Juni 2007

/ Gaxhardt / Ostalbkreis

26. Juli 2015

Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera Halictus sexcinctus / Sechsbindige Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera  
/ Gaxhardt / Ostalbkreis

26. Juli 2015
 

/ Gaxhardt / Ostalbkreis

26. Juli 2015

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 30. Januar 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt