Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Halictus maculatus / Dickkopf-Furchenbiene §
Wissenswertes über Wildbienen

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schmal- / Furchenbienen - Halictidae
Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera
Größe:

etwa 7-9mm / etwa 7-9mm

Besondere Merkmale:

Schwarzglänzende Furchenbiene mit heller Behaarung an Kopf und Thorax; Hinterleib mit weißen filzigen Binden an den Tergitendrändern.

Wo zu finden:

Naturnahe Wiesen, Hecken und Waldränder, Ruderalflächen.

Wann zu finden:

Etwa von April bis Oktober.

 

Halictus maculatus / Dickkopf-Furchenbiene / Schmal- / Furchenbienen - Halictidae / Ordnung: Hautflügler - Hymenoptera

Fundort: / Nähe Wasserwerkchaussee / Hattersheim
Datum: 16. Oktober 2007


Lebensweise:

Diese Furchenbiene bevorzugt als Lebensraum offene, eher trockene Biotope. An geeigneten Stellen finden sich häufig größere Kolonien ihrer Erdnester. Halictus maculatus gehört zu den solitären Bienen, die eine gewisse soziale Lebensweise haben. Die Nestgründung im Frühsommer erfolgt durch zwei bis drei Weibchen. Wobei jede ihre eigene Brut im gemeinsamen Nest versorgt. Die daraus entstehende Sommergeneration entwickelt sich allerdings zu Arbeiterinnen und legt keine eigenen Eier sondern hilft ihren Müttern bei der Brutfürsorge. Erst die Herbstgeneration entwickelt sich wieder zu "Königinnen".

Als Pollen- und Nektarquellen dienen überwiegend Asteraceae (Korbblütengewächse), wobei es auch Angaben zu einer polylektischen Lebensweise gibt.

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Pollen und Nektar

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Besonders geschützt nach BNatSchG

Anmerkungen:

Keine.

 
 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 14. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt