Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene §
Wissenswertes über Wildbienen

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Apidae - Echte Bienen / Hautflügler - Hymenoptera
 
Größe:

etwa 19-24mm / etwa 19-24mm

Besondere Merkmale:

Schwarze, große, hummelähnliche Biene mit schwarzen, blau schimmernden Flügeln; Männchen mit gelblich-rötlichem Ring an den Fühlerspitzen. Weibchen bestimmbar über Strukturen an den Hinterbeinen und der Länge der Fühlerglieder (Foto).

Wo zu finden:

Wärmebedürftige Art; Streuobstwiesen, Gärten, Waldränder.

Wann zu finden:

Etwa von April bis September. 

mehr Fotos unten

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apidae - Echte Bienen / Hautflügler - Hymenoptera

Fundort: / Streuobstwiese hinter
"HL-Hochhaus" / Hattersheim

Datum: 22. Mai 2008


Lebensweise:

Die Blauschwarze Holzbiene ist eine der größten (bis etwa 24mm) heimischen Wildbienen und kann etwa ab April (manchmal auch schon früher) in wärmebegünstigten Gebieten beobachtet werden - aber auch in Norddeutschland gibt es in den letzten Jahren immer häufiger Nachweise dieser Art. Ihre Größe, sowie ihre auffallende Färbung lassen sie schon beinahe exotisch anmuten. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich eine zu Gesicht bekomme. Zu meinem Glück ist sie hier in meiner Umgebung zwar nur vereinzelt, aber dennoch regelmäßig jedes Jahr zu beobachten. Dazu tragen sicherlich die alten Streuobstbestände bei. In einigen unserer Streuobstwiesen dürfen alte Bäume eines natürlichen Todes sterben und selbst dann noch vor Ort vermodern. Ein Paradies für die Blaue Holzbiene, die überwiegend in solchem morschen Totholz ihre Gänge für die Brutkammern nagen kann. Dabei macht sie keinen Unterschied zwischen natürlichem Totholz oder alten Balken (zum Beispiel altes Fachwerk an Häusern).

Insgesamt gesehen ist Xylocopa violacea in Deutschland eine mittlerweile häufige Art. Sie breitet sich, vielleicht auch in Folge des Klimawandels, in Deutschland weiter nach Norden aus. Es gibt schon vereinzelt Funde bis nach Hamburg.

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Pollen und Nektar

Gefährdung und Schutz: Art der Vorwarnliste / Besonders geschützt nach BArtSchV

Anmerkungen:

In Deutschland kommt neben Xylocopa violacea noch Xylocopa valga vor. Bislang gibt es von letzterer Art aber nur Nachweise aus Südbaden. Unterschiede: bei Männchen von Xylocopa violacea haben die Fühler an der Spitze einen orangefarbenen Ring, bei Xylocopa valga sind sie komplett schwarz. In beiden Geschlechtern gibt es einen Unterschied in der Länge der Fühlergeißelglieder 2-5, siehe Fotovergleich.

 
 

 

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen)
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015
 

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen)
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) - Foto: N. Dorfmüller
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Mai 2015

/ Rosarium Hattersheim

30. März 2008
 

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen). Dieses Weibchen fand ich am 21. September 2017 völlig unterkühlt an sehr schattiger Stelle im Garten. Ich schob sie sanft auf meine Hand und trug sie in die Sonne. Nach etwa zwei Minuten war ihr warm genug für einen Blitzstart.
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

21. September 2017
 

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

21. September 2017

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

21. September 2017

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen)
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

21. September 2017
 

/ Streuobstwiese hinter
"HL-Hochhaus" / Hattersheim

22. Mai 2008

/ Streuobstwiese hinter
"HL-Hochhaus" / Hattersheim

22. Mai 2008

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen)

/ "Siedlung" / Hattersheim

 

16. März 2007
 

/ "Siedlung" / Hattersheim

 

16. März 2007

/ "Siedlung" / Hattersheim

 

16. März 2007

Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Xylocopa violacea / Blauschwarze Holzbiene / Apinae (Echte Bienen) Fotovergleich der Fühler von Xylocopa violacea und Xylocopa valga

/ "Siedlung" / Hattersheim

 

16. März 2007
 

/ Streuobstwiese hinter
"HL-Hochhaus" / Hattersheim

22. Mai 2008

Fotovergleich der Fühler
von Xylocopa violacea (oben) und
Xylocopa valga (unten) - hier Männchen

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt