Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Andrena (Micrandrena) anthrisci / Kerbel-Zwergsandbiene §
(det. H.-R. Schwenninger)

Wissenswertes über Wildbienen

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Andrenidae (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera
Größe:

etwa 5-6mm / etwa 5-7mm

Besondere Merkmale:

Bestimmung nur unter dem Binokular mit Spezialliteratur möglich!

Wo zu finden:

Streuobstwiesen, extensiv bewirtschaftete Wiesen, Ruderalflächen, naturnahe Gärten, blütenreiche Böschungen und Ackerrandstreifen.

Wann zu finden:

Etwa von April bis September (Maximum von Mai - Juni).

mehr Fotos unten

Andrena (Micrandrena) anthrisci / Kerbel-Zwergsandbiene / Andreninae - Micrandrena (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera

Fundort: / Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 10. Juli 2015


Lebensweise:

Die kleine Kerbel-Zwergsandbiene kommt vor allem in niederen Lagen bis etwa 400m vor. In Deutschland Funde aus Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Sachsen und NRW. Sicherlich auch in anderen Bundesländern, wird wahrscheinlich übersehen.
Andrena anthrisci nistet, wie alle Andrena-Arten im Boden. Dazu werden kleine Gänge ins Erdreich gegraben und mit einem Drüsensekret ausgekleidet. Am Ende Gänge befinden sich die Brutzellen. Die Kerbel-Sandbiene sammelt ihren Pollen vor allem an Dolden- und Kreuzblütengewächsen (Giersch, Kerbel, Kresse-Arten) und gilt somit als polylektisch. Als Lebensraum dienen extensiv genutzte Flächen (Wiesen, Streuobstwiesen, Weg- und Ackerränder, Böschungen, Ruderalflächen oder naturnahe Gärten und Parks).

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Pollen und Nektar

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Besonders geschützt nach BArtSchV

Anmerkungen:

Zählt zusammen mit etwa 40 weiteren Andrena-Arten zur Untergattung "Micrandrena". Denen ist allen gemein, dass sie klein, schwarz und nur sehr schwer zu bestimmen sind.

 
 

 

Andrena (Micrandrena) anthrisci / Kerbel-Zwergsandbiene / Andreninae - Micrandrena (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera Andrena (Micrandrena) anthrisci / Kerbel-Zwergsandbiene / Andreninae - Micrandrena (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera Andrena (Micrandrena) anthrisci / Kerbel-Zwergsandbiene / Andreninae - Micrandrena (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

10. Juli 2015
 

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

10. Juli 2015

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

10. Juli 2015

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 14. Mai 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt