Zur Startseite von www.naturspaziergang.de
Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zu den Portrait-Übersichten
Naturspaziergang Wildbienen Hummeln Aculeate Wespen Parasitica Symphyta Ameisen Libellen Tagfalter Nachtfalter Käfer Übersicht Käfer Teil 1 Käfer Teil 2 Käfer Teil 3 Heuschrecken Wanzen Zikaden Diptera Übersicht Schwebfliegen&Co Zweiflügler 2 Zweiflügler 3 Zweiflügler 4 Mückenartige Spinnentiere Verschiedenes Andere Tiere Vögel Pflanzenübersicht Pilze
Zurück Weiter

Gallinula chloropus / Teichhuhn
(Weitere 4 Fotos)
 

Teichhühner sind Bewohner schlammiger Uferzonen von Gewässern aller Art - häufig auch in städtischen Parks. Ihre Nester bauen Teichhühner bevorzugt gut versteckt am Boden unter Büschen, manchmal aber auch in Bäumen und Hecken. Das Gelege besteht aus bis zu elf Eiern, meist sind es aber nur sechs bis acht. Die Brutdauer beträgt zwischen 18 und 25 Tagen. Die Jungen sind Nestflüchter und folgen ihren Eltern umgehend Richtung Wasser. Nach rund fünf Wochen sind die Kleinen flugfähig. In günstigen Jahren kommt es bis zu vier Jahresbruten. Die Nahrung des Teichhuhns  besteht aus Pflanzen, Insekten und Weichtieren der Uferzonen - im Winter auch Gras.

 

Gallinula chloropus / Teichhuhn
/
Am Schwarzbach / Okriftel / 27. Juni 2005

 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 28. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Bei Fragen, Kritik, Lob oder Bestimmungs-Korrekturvorschlägen wenden Sie sich bitte an: ah@naturspaziergang.de