Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Leptidea sinapis/reali-Komplex / Tintenfleck-Weißling / Senfweißling §

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Tagfalter - Weißlinge - Pieridae - Dismorphiinae 
Spannweite:

etwa 30-40mm / etwa 30-40mm

Besondere Merkmale:

Flügeloberseiten weiß mit beim Männchen meist kräftig schwarzem Fleck in der Spitze der Vorderflügel der beim Weibchen viel schwächer ausgeprägt ist. Flügelunterseiten schmutzig weiß.

Wo zu finden:

Sonnigwarme Säume von (Laub-)Wäldern, Trockenrasen, Gebüschen und naturnahen Wiesen - vorwiegend in kalkreichen Gebieten.

Wann zu finden:

Etwa von April bis September in zwei Generationen.

 

 Leptidea sinapis/reali-Komplex / Tintenfleck-Weißling / Senfweißling / Tagfalter - Weißlinge - Pieridae - Dismorphiinae 

Fundort: Neuwegschneise / Mönchbruch♀♂ / Main-Spessart-Region
Datum: 12. Mai 2007


Anmerkungen / Lebensweise:

Die beiden Arten L. sinapis und der erst Ende der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts entdeckte L. reali lassen sich nur durch Untersuchung des Genitalapparates unterscheiden.


Der Senf- oder auch Tintenfleck-Weißling ist nicht so weit verbreitet wie seine Verwandten (z.B. Grünader-Weißling oder Kleiner Kohlweißling) und bevorzugt in der Regel auch andere, spezialisierte Lebensräume wie z.B. Kalkmagerrasen - oft in Waldnähe. Auch seine Raupen haben einen anderen "Geschmack". Sie fressen nicht an Kreuzblütengewächsen wie z.B. Senf (wie einer seiner Namen vermuten ließe) oder Kohl, sondern verschiedenen Schmetterlingsblütengewächsen. Überwiegend an Lathyrus-Arten wie z.B. Wiesen-Platterbse und Frühlings-Platterbse, aber auch Hornklee und Bunter Kronwicke.

Leptidea sinapis gehört in die Familie der Weißlinge (Pieridae) und dort zur Unterfamilie Dismorphiinae.

Raupenfutterpflanze: Schmetterlingsblütengewächse, überwiegend Lathyrus-Arten wie z.B. Wiesen-Platterbse und Frühlings-Platterbse

Gefährdung und Schutz: Beide Arten wurden in die Vorwarnliste der gefährdeten Arten aufgenommen / Besonders geschützt nach BNatSchG

 
 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 05. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt