Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Gelis proximus / Ohne deutschen Namen
(det. M. Schwarz)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schlupfwespen - Ichneumonidae
Größe:

etwa 2-4mm / etwa 2-4mm

Besondere Merkmale:

flügellos, kurz- oder langflügelig; Pronotum und Mesonotum deutlich voneinander abgesetzt, Fühler 17-20gliedrig, basal orange, zur Spitze verdunkelt; sehr farbvariabel, meist Kopf schwarz, oft Thorax wie die Beine orange, Hinterleib orangebraun, Basis der Tergite 3-5 meist schwarz; Tibien des 3. Beinpaares leicht verdickt. Bestimmung nur anhand sehr guter Detailfotos und Spezialliteratur.

Wo zu finden:

Wälder, Waldränder.

Wann zu finden:

Etwa von März bis November. 

mehr Fotos unten

Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae

Fundort: / Seewald / Korntal
Datum: 26. September 2013


Lebensweise:

Gelis proximus lebt überwiegend in Wäldern, seltener auch in gebüschreichen Offenland. Die Art ist sowohl am Boden, der niederen Vegetation als auch auf Bäumen und Sträuchern zu finden. Als Wirte dienen die Larven verschiedener Insektenfamilien. So werden u.a. die Larven verschiedene Käfer-, Blattwespen-, Schmetterlings- und auch Fliegenfamilien genutzt. Sogar Hyperparasitismus ist bekannt (an Larven verschiedener Ichneumonidae und Braconidae). Gelis proximus bildet mehrere Generationen im Jahr, die Weibchen der letzten Generation überwintern.

Nahrung: Imago: Nektar, Honigtau  Larven: Larven verschiedener Insektenfamilien

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Die Arten der Gattung Gelis sind am Foto kaum zu bestimmen. Es braucht zumindest hervorragende Detailfotos und Spezialliteratur.

Verwendete Literatur: M. Schwarz, Revision der westpaläarktischen Arten der Gattungen Gelis THUNBERG mit apteren Weibchen und Thaumatogelis SCHWARZ (Hymenoptera, Ichneumonidae).

 
 

 

Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae
/ Seewald / Korntal

26. September 2013
 

/ Seewald / Korntal

26. September 2013

/ Seewald / Korntal

26. September 2013

Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae Gelis proximus / Ohne deutschen Namen / Schlupfwespen - Ichneumonidae
/ Seewald / Korntal

26. September 2013
 

/ Seewald / Korntal

26. September 2013

/ Seewald / Korntal

26. September 2013

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 14. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt