Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil §

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae /
Unterordnung:
Großlibellen - Anisoptera
Größe:

etwa 45-50mm / etwa 45-50mm
Spannweite: 80-100mm

Besondere Merkmale:

Größte heimische Blaupfeil-Art; Thorax ±braun, an den Seiten heller gefärbt; Hinterleib der Männchen blau bereift, die letzten drei Segmente meist oberseits schwärzlich; Weibchen insgesamt etwa heller, Hinterleib dunkelgelb mit zwei schwarzen Längsstreifen; junge Weibchen wie auf den Fotos sind abgesehen von den schwarzen Längstreifen auf dem Hinterleib nahezu komplett leuchtend gelb gefärbt; junge Männchen sind ebenfalls ehr gelblich gefärbt und die blaue Hinterleibsbereifung erscheint zunächst als Gitterzeichnung entlang der Segmentränder.

Wo zu finden:

Seen, aber auch kleinere Stillgewässer wie Teiche oder Baggerseen.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis September. 

mehr Fotos unten

Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera 

Fundort: / "Brache Hessendamm" / Hattersheim
Datum: 22. Mai 2007


Lebensweise:

Der zu den Segellibellen zählende Große Blaupfeil ist in Deutschland fast überall häufig. So auch rund um Hattersheim. Er bevorzugt stehende Gewässer. Dabei kommt er sowohl im Uferbereich größerer Seen als auch an kleineren Gewässern wie zum Beispiel Baggerseen, Teichen und Tümpel in Sand-, Kiesgruben vor. Vom seltenen Südlichen Blaupfeil unterscheiden sich die Männchen durch das Fehlen der blauen Bereifung auf der Brust.

Die Paarung dieser großen Libellen beginnt im Flug mit der Bildung eines "Paarungstandem", bei dem das Männchen das Weibchen mit seinen Hinterleibszangen hinter dem Kopf packt, und wird am Boden vollendet. Danach trennen sich die Paare. Zur Eiablage fliegt das Weibchen dicht über der Wasseroberfläche und stippt mit wippenden Bewegungen ihren Hinterleib ins Wasser - dabei werden die Eier abgelegt.

Orthetrum cancellatum ist ein Ansitzjäger. Anders als beispielsweise die Heidelibellen, die von einer erhöhten, exponierten Warte aus jagen, lauert er dicht am oder auf dem Boden auf vorbeifliegende Insekten.

Flugzeit ist etwa von Mai bis September.

Nahrung: Imago: Fluginsekten   Larven: Wasserinsekten, Mückenlarven, Krebstierchen, Kaulquappen.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Steht, wie alle heimischen Libellenarten unter Artenschutz (BArtSchV).

Anmerkungen:

Die Männchen des Großen Blaupfeil patrouillieren oft sehr Ausdauernd durch ihre Reviere. Dabei werden nicht nur andere Männchen, also Konkurrenten aggressiv vertrieben, sondern auch andere Libellenarten - nicht einmal vor den Großen Königslibellen schrecken sie zurück.

 
 

Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil (noch nicht ausgefärbtes Männchen) / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil (noch nicht ausgefärbtes Männchen) / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera
/ Am Mainufer
bei Kelsterbach

03. August 2008

/ Neuwegschneise /
Mönchbruch

03. Mai 2007
 

/ Neuwegschneise /
Mönchbruch

03. Mai 2007

Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera Orthetrum cancellatum / Großer Blaupfeil / Familie: Segellibellen - Libellulidae / Libellulinae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera
/ "Brache Hessendamm" /
Hattersheim

22. Mai 2007
 

/ "Brache Hessendamm" /
Hattersheim

22. Mai 2007

/ Neuwegschneise /
Mönchbruch

05. Juni 2007


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt