Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Aix galericulata / Mandarinente

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Entenvögel - Anatidae
Spannweite:

etwa 68-75cm  / etwa 68-75cm

Besondere Merkmale:

Männchen im Prachtkleid (etwa von September bis Juni) unverwechselbar.
Weibchen und Männchen im Schlichtkleid sehr ähnlich gefärbt. Bräunlichgrau mit heller, dunkler gefleckter Unterseite. Augen mit weißem Augenring und nach hinten verlängertem Lidstrich.

Wo zu finden:

Seen, Auen, Parks.

Wann zu finden:

Ganzjährig.

mehr Fotos unten

Aix galericulata / Mandarinente (Männchen) / Entenvögel - Anatidae

Fundort: / Mühlgraben / Okriftel
Datum: 16. April 2006


Anmerkungen / Lebensweise:

Die Mandarinente ist ein beliebtes Ziergeflügel in Tierparks und anderen ähnlichen Anlagen. Zuweilen verwildert diese ursprünglich aus Ostasien stammende Entenart. In ihrer Heimat ist sie allerdings stark gefährdet bis vom Aussterben bedroht. Die Bestände in Europa sind mittlerweile höher als in den Ursprungsgebieten in China und Japan.

Aix galericulata ist ein Höhlenbrüter und baut ihr Nest in Baumhöhlen. Es gibt nur eine Brut mit Gelegegrößen von 7-12 Eiern im Jahr.

Ernährung: Pflanzen, Insekten

Gefährdung und Schutz: Neozoon / Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 01. September 2021

© 2005 - 2021 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt