Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Volucella zonaria / Große Waldschwebfliege / Hornissenschwebfliege

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schwebfliegen - Syrphidae
Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera
Größe:

etwa 18-22mm / etwa 18-22mm

Besondere Merkmale:

Große, auffällige Art; Mesonotum (Brustoberseite) rotbraun, Schildchen gelb- bis rotbraun; Stirn leuchtend gelb; Hinterleib gelb mit zwei schwarzen Binden, das erste Hinterleibssegment allerdings rotbraun; Flügel gelblich getönt. Vergleiche mit Volucella inanis.

Wo zu finden:

Waldränder, Gebüsche.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis September. 

mehr Fotos unten

Volucella zonaria / Große Waldschwebfliege / Hornissenschwebfliege / Schwebfliegen - Syrphidae / Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera

Fundort: / Rundweg NSG Weilbacher Kiesgruben
Datum: 30. Juni 2007


Lebensweise:

Diese große Schwebfliege sieht auf den ersten flüchtigen Blick einer Hornisse täuschend ähnlich. Wenn sie auffliegt ist ein tiefes, gefährliches Brummen zu hören und ich gebe zu, bei meiner ersten Begegnung mit ihr, bin ich bei ihrem bedrohlich wirkenden Scheinangriff, schon erschrocken...

Die Hornissenschwebfliege ist eine Hochsommerart. Von Juni bis August/September kann man sie mit Glück auf blühenden Stauden und Sträuchern entdecken (hier auf Sambucus ebulus, dem Zwerg-Holunder).

Ihre Täuschung als Hornisse hat natürlich auch einen anderen Zweck als nur gefährlicher zu wirken: sie legt ihre Eier in Hornissen- und Wespennester. Ihre Larven ernähren sich dort von Abfallprodukten ihrer "Gastgeber".

Nahrung: Imago: Pollen und Nektar   Larven: In Hornissen- und Wespennestern

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Die ähnliche Volucella inanis ist kleiner und trägt auf dem Hinterleib drei schwarze Binden.

 
 

Volucella zonaria / Große Waldschwebfliege / Hornissenschwebfliege / Schwebfliegen - Syrphidae / Ordnung: Diptera - Zweiflügler Volucella zonaria / Große Waldschwebfliege / Hornissenschwebfliege / Schwebfliegen - Syrphidae / Ordnung: Diptera - Zweiflügler Volucella zonaria / Große Waldschwebfliege / Hornissenschwebfliege / Schwebfliegen - Syrphidae / Ordnung: Diptera - Zweiflügler
/ Rundweg
NSG Weilbacher Kiesgruben

30. Juni 2007
 

/ Grünfläche / Hattersheim

27. Mai 2008

/ Rundweg
NSG Weilbacher Kiesgruben

30. Juni 2007

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 13. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt