Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene §
Wissenswertes über Wildbienen

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Andrenidae (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera
Größe:

etwa 8-11mm / etwa 9-13mm

Besondere Merkmale:

Schmale Sandbiene mit meist rötlichen ersten Hinterleibssegmenten, Thorax bräunlich behaart.

Wo zu finden:

An Zaunrübe (Bryonia).

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis Ende August. 

mehr Fotos unten

Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene / Andreninae (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera

Fundort: / Ludwigsburg-Pflugfelden
Datum: 13. Juni 2011


Lebensweise:

Die Zaunrüben-Sandbienen ist eng an ihre Nahrungspflanze gebunden, als Nistproviant für ihre Brut kommen nur Pollen und Nektar von Pflanzen der Gattung Bryonia (Zaunrübe) in Frage. Davon gibt es in Deutschland zwei Arten. Die häufigste ist B. dioica, die Rote Zaunrübe, und die seltene Weiße Zaunrübe B. alba. Ihre selbst gegrabenen Erdnester sind meist nicht weit von diesen Pflanzen entfernt. Hier, rund um Hattersheim, finde ich Andrena florea fast an jedem Zaunrübenbestand in aller Regelmäßigkeit. Besonders bei meinen Rundgängen um das NSG Weilbacher Kiesgruben. Die Zaunrüben-Sandbiene ist insgesamt gesehen in Deutschland weit verbreitet aber scheinbar nirgends sehr häufig. Vielleicht wird sie aber oft auch nur übersehen, da sie nur an dieser einen Pflanzengattung zu finden ist.

Offene Landschaften mit vegetationsfreiem, lehmigem Boden sind ihre bevorzugten Lebensräume, es muss nur die Nahrungspflanze in der Nähe blühen - auch im Siedlungsbereich.

Eine Generation im Jahr etwa von Mai bis Ende August.

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Pollen und Nektar von Bryonia spec.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Besonders geschützt nach BArtSchV

Anmerkungen:

Wildbiene des Jahres 2015.

 
 

Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene
/ Nähe NSG Weilbacher
Kiesgruben / "Am Raben"

25. Mai 2008
 

/ Nähe NSG Weilbacher
Kiesgruben / "Am Raben"

25. Mai 2008

/ Nähe NSG Weilbacher
Kiesgruben / "Am Raben"

25. Mai 2008

Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene
/ Nähe NSG Weilbacher
Kiesgruben / "Am Raben"

25. Mai 2008
 

/ Nähe NSG Weilbacher
Kiesgruben / "Am Raben"

25. Mai 2008

/ Grünfläche gegenüber
"Erhohlung" / Hattersheim

02. Juli 2009

Andrena florea / Zaunrüben-Sandbiene / Andreninae (Sandbienenartige) / Hautflügler - Hymenoptera    
Wegböschung / Stuttgart-Zuffenhausen

05. Juni 2012
 

   

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 14. Mai 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt