Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Belonochilus numenius / Nordamerikanische Platanen-Samenwanze

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Bodenwanzen - Lygaeidae - Orsillinae
Größe:

etwa 5,3–5,9mm / etwa 5,3–5,9mm

Besondere Merkmale:

Schmal; Kopf gelblich-graubraun mit hellem Scheitel. Fühler gelblich; 4. Glied angedunkelt. Pronotum gelblich mit braunen, schwarzen Poren; Distalabschnitt mit heller Mittellinie; jederseits mit distal gelegener, graubrauner
Querfurche; Proximalwinkel dunkel gefärbt. Scutellum gelblich, Proximalrand schwarz, mit weißlichgelber Mediane. Deckflügel graugelb, Corium mit leichtem Flaum, Distalwinkel rötlich-schwarz gefärbt. Connexivum gelblich mit schwarzem
Fleck auf jedem Segment. Rostrum gelblich, distal schwarz. Rüssel beim ♀ bis zum 5. oder 6. Sternit des Abdomens reichend, beim ♂ kürzer. Kehle gelb. Beine gelblich,
Vorderfemur mit nur einem Dorn! Venter gelbbraun, medio-proximal schwarz.1

Wo zu finden:

In Deutschland bisher nur wenige Fundorte in Baden-Württemberg: Mössingen (2012)2, Tübingen(2012)2, Dusslingen(2012)2 und Stuttgart (Haselböck 2016).

Wann zu finden:

In Deutschland bislang adelte Tiere von etwa Juli bis November.

mehr Fotos unten

Belonochilus numenius / Nordamerikanische Platanen-Samenwanze / Bodenwanzen - Lygaeidae - Orsillinae

Fundort: / Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 27. August 2016


Lebensweise:

Mit Belonochilus numenius gibt es einen weiteren Neozoen in Deutschland. Die Art stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde 2008 erstmals in Südfrankreich und auf Korsika (Matocq 2008) für Mitteleuropa nachgewiesen. Es folgten Funde in Spanien (Gessé et al. 2009) und Italien (Küchler 2010). Ein Jahr später dann Funde in Österreich (Rabitsch, W. et al. 2011) und Tschechien (Hradil 2011. Küchler & Kehl konnten dann 2012 diese Art im Landkreis Tübingen nachweisen. Mit dem Fund in Stuttgart (Haselböck 2016) kommt ein weiterer Fundort hinzu. Die Nordamerikanische Platanen-Samenwanze3 breitet sich mit enormer Geschwindigkeit in Mitteleuropa aus.

Erwachsene Tiere von Belonochilus numenius leben vor allem an den Samenständen verschiedener Platanenarten und -züchtungen und ist von daher nicht leicht nachzuweisen. Ich konnte die Art per Lichtfang in meinem Garten auffinden. Die Larven finden sich im Frühjahr auch an am Boden liegenden Samen.

Ob die Überwinterung in Deutschland im Eistadium oder anderen Stadien erfolgt, ist noch nicht hinreichend geklärt.

Nahrung: Imago: saugen an Samen von Platanen, wahrscheinlich auch an anderen, teils krautigen Pflanzen   Larven: saugen an Samen von Platanen

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:


1. Küchler, S. & Strauß, G. (2010): Belonochilus numenius (SAY, 1832) (Heteroptera: Lygaeidae)
– bald auch in Mitteleuropa?, Beiträge zur Entomofaunistik (Wien), 11, S. 27-33

2. Küchler, S. & Kehl, S. (2013): Erstfund für Belonochilus numenius (SAY, 1832) (Heteroptera: Lygaeidae)
– in Deutschland, Mitteilungen des Entomologischen Vereins Stuttgart, 48(2), S. 89-90

3. Den deutschen Trivialnamen "Nordamerikanische Platanen-Samenwanze" habe ich mir ausgedacht. Vielleicht gibt es da irgendwann einen anderen...

 
 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 19. November 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt