Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Bombina variegata / Gelbbauchunke §
(Fotos: Eva-M. Pulvermüller)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Unken - Bombinatoridae / Ordnung: Froschlurche - Anura
Größe:

etwa 35-50mm / etwa 35-55mm

Besondere Merkmale:

Oberseits grünlich-bräunlich, insbesondere der Rücken und die Beine mit zahlreichen "Warzen"; Bauch teils leuchtend gelb; Schnauze gerundet; Augen mit herzförmiger Pupille.

Wo zu finden:

Bach- und Flussauen, Kleinstgewässer im Offenland.

Wann zu finden:

Etwa von April bis September. 

mehr Fotos unten

Bombina variegata / Gelbbauchunke / Unken - Bombinatoridae / Ordnung: Froschlurche - Anura

Fundort: Schwäbische Alb
Datum: 01. Mai 2011


Lebensweise:

Wie die meisten unserer heimischen Amphibien ist auch die Gelbbauchunke durch Lebensraumverluste eine bedrohte Tierart.

Etwa ab Mitte April verlassen die Tiere ihre Winterquartiere. Die Männchen rufen mit leisen, kurz aufeinander folgenden "uh, uh, uh, uh...". Sobald sie ein Weibchen finden, klammern sie sich an ihren Hüften fest. Als Ablaichgewässer dienen überwiegend temporäre Kleinstgewässer. Diese heizen sich im Sommer besonders schnell auf und begünstigen so eine schnelle Larvenentwicklung. Die Weibchen suchen mit dem Männchen auf dem Rücken ein solches Kleinstgewässer auf und legt seine Eier in lockeren Klümpchen darin ab. Je nach Wassertemperatur entwickeln sich die kleinen Kaulquappen binnen 42-70 Tagen. Paarungs- und Laichzeit kann bis zu drei Mal jährlich stattfinden, wobei im Frühsommer das Maxima liegt.

Außerhalb der Paarungszeiten ist Bombina variegata überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv. Sie ernährt sich überwiegend von Insekten, Spinnen und kleinen Würmern.

Nahrung: Imago: Insekten, Spinnen, Würmer   Larven: Algen, Schwebstoffe

Gefährdung und Schutz: "Stark gefährdet" - RL 2 / Streng geschützt nach BNatSchG und FFH-RL - Anhänge II und IV

Anmerkungen:

Vielen Dank für die wunderschönen Fotos Eva!

 
 

 

Bombina variegata / Gelbbauchunke / Unken - Bombinatoridae / Ordnung: Froschlurche - Anura
Schwäbische Alb

01. Mai 2011
 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 30. Januar 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt