Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter
Polyommatus semiargus / Rotklee-Bläuling §
auch: Violetter Wald-Bläuling

(syn. Cyaniris semiargus)
Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Tagfalter - Bläulinge - Lycaenidae 
Spannweite:

etwa 25-30mm / etwa 25-30mm

Besondere Merkmale:

Flügeloberseiten beim Männchen leuchtend blau mit kräftigem schwarzen Rand und ungewürfeltem weißen Saum; beim Weibchen einheitlich dunkelbraun mit ungewürfeltem weißen Saum; Flügelunterseiten bei beiden Geschlechtern grau(bräunlich) mit vergleichsweise spärlicher Zeichnung aus weiß umrahmten schwarzen Flecken - etwas Ähnlichkeit mit denen von Celastrina argiolus.

Wo zu finden:

Wiesen mit Rot-Klee (Trifolium pratense) Beständen.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis August in meist zwei Generationen. 

mehr Fotos unten

Polyommatus semiargus (syn. Cyaniris semiargus) / Rotklee-Bläuling / Violetter Wald-Bläuling / Tagfalter - Bläulinge - Lycaenidae 

Fundort: / Rundweg NSG Weilbacher Kiesgruben
Datum: 14. Juli 2007


Anmerkungen / Lebensweise:

Der Rotklee-Bläuling ist hier um Hattersheim weitaus seltener als der Hauhechel-Bläuling. Ich fand ihn bislang nur auf den Wiesen "Am Raben" auf dem Weg zu den Weilbacher Kiesgruben. Anders sah das auf dem Hornberg (Schwäbische Alb) aus, da war er zu Hunderten zu bestaunen. Insgesamt gesehen scheinen die Populationen aber an Stärke abzunehmen.
Die Raupen des Rotklee-Bläulings fressen übrigens überwiegend nur die Blüten und kaum die Blätter ihrer Futterpflanzen.

Raupenfutterpflanze: Rot-Klee (Trifolium pratense), seltener wohl auch andere Klee-Arten oder Esparsette.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Wie alle heimischen Lycaenidae besonders geschützt nach BNatSchG.

 
 

Polyommatus semiargus (syn. Cyaniris semiargus) / Rotklee-Bläuling / Violetter Wald-Bläuling / Tagfalter - Bläulinge - Lycaenidae Polyommatus semiargus (syn. Cyaniris semiargus) / Rotklee-Bläuling / Violetter Wald-Bläuling / Tagfalter - Bläulinge - Lycaenidae Polyommatus semiargus (syn. Cyaniris semiargus) / Rotklee-Bläuling / Violetter Wald-Bläuling / Tagfalter - Bläulinge - Lycaenidae
/ Rundweg NSG Weilbacher Kiesgruben

14. Juli 2007
 

/ Hornberg / Ostalb

09. Juni 2009

/ Hornberg / Ostalb

09. Juni 2009

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt