Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Spinnen-Portraits von A-Z per zurück/weiter - in Familien sortiert:
Zurück Weiter

Xysticus ulmi / Sumpfkrabbenspinne

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Krabbenspinnen - Thomisidae / Ordnung: Webspinnen - Araneae
Größe (ohne Beine):
etwa 4mm / etwa 5-8mm

Besondere Merkmale:

Sehr variabel in der Färbung.

Wo zu finden:

Meist nur in offenen, etwas feuchteren Biotopen wie Feuchtwiesen, Moore, Gewässerränder und Sümpfe, aber auch auf anderen Wiesen, Brachen oder Streuobstwiesen.

Wann zu finden:

Reife Tiere etwa von Mai bis Juli.

Anmerkungen:

Die Krabbenspinnen aus der Gattung Xysticus sind allesamt oft nur sehr schwierig ohne Genitaluntersuchung zu bestimmen. Sehr ähnlich sind Xysticus kochi und Xysticus cristatus.
Vielen Dank für die Bestimmungshilfe an Arno!

mehr Fotos unten

Xysticus ulmi / Sumpfkrabbenspinne / Familie: Krabbenspinnen - Thomisidae / Ordnung: Webspinnen - Araneae (mit einer Halmwespe - Cephidae - als Beute) 

Fundort: / Mainwiesen / Okriftel
Datum: 19. Mai 2009

Lebensweise:

Xysticus ulmi bewohnt die niedere Vegetation und lauert auf Blättern und Blüten auf Beute, die nicht nur aus Insekten sondern durchaus auch einmal aus unvorsichtigen anderen Spinnen bestehen kann. Die Weibchen bewachen ihren in umgeknickten Gräsern eingesponnen Eikokon.
Krabbenspinnen der Gattung Xysticus richten sich bei Annährung oftmals drohend gegen einen, ehe sie sich zumeist doch zu Boden fallen lassen. Sie sind aber völlig harmlos.

Allgemeines: Krabbenspinnen bauen keine Fangnetze, sondern lauern auf Blüten und Blättern auf Beutetiere. Die beiden vorderen Beinpaare sind verlängert (Krabben ähnlich), dies lässt die Einordnung zur Familie der Krabbenspinnen leicht fallen. Diese Spinnenfamilie hat hervorragende Augen und kann gut sehen.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

Xysticus ulmi / Sumpfkrabbenspinne / Familie: Krabbenspinnen - Thomisidae / Ordnung: Webspinnen - Araneae (mit einer Halmwespe - Cephidae - als Beute) Xysticus ulmi / Sumpfkrabbenspinne / Familie: Krabbenspinnen - Thomisidae / Ordnung: Webspinnen - Araneae (mit einer Halmwespe - Cephidae - als Beute) Xysticus ulmi / Sumpfkrabbenspinne / Familie: Krabbenspinnen - Thomisidae / Ordnung: Webspinnen - Araneae (mit einer Halmwespe - Cephidae - als Beute)
/ Mainwiesen / Okriftel

19. Mai 2009
 

/ Mainwiesen / Okriftel

19. Mai 2009

/ Mainwiesen / Okriftel

19. Mai 2009

Xysticus ulmi / Sumpfkrabbenspinne / Familie: Krabbenspinnen - Thomisidae / Ordnung: Webspinnen - Araneae    
/ Wäldchen an den Mainwiesen
(Bonnemühle) / Okriftel

19. Mai 2009
 

   

Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 18. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt