Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Cordulia aenea / Gemeine Smaragdlibelle §

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Falkenlibellen - Corduliidae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera
 
Größe:

etwa 50-55mm / etwa 50-55mm
Spannweite: etwa 65-75mm

Besondere Merkmale:

Körper glänzend metallisch dunkelgrün bis dunkelkupferfarben, Brust ±stark gelb behaart, Beine schwarz, Hinterflügel mit verbreiterter Basis; Männchen mit keulig verdicktem Hinterleib.

Wo zu finden:

Stehende Gewässer, z.B. kleine Seen, größere Teiche.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis August. 

mehr Fotos unten

Cordulia aenea / Gemeine Smaragdlibelle / Familie: Falkenlibellen - Corduliidae / Überfamilie:  Libelluloidae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera 

Fundort: / Am See / Okriftel
Datum: 03. Mai 2007


Lebensweise:

Meist bekommt man nur die Männchen dieser Art zu Gesicht. Sie patrouillieren ausdauernd durch ihr an Gewässerufern liegendes Revier und halten Ausschau nach Weibchen. Männliche Konkurrenten werden in kleinen Luftkämpfen vertrieben. Nicht paarungsbereite Weibchen halten sich oft weiter entfernt von Gewässern auf. Erst zur Paarung finden sie sich ein, wobei sie selbst dann nur schwer zu entdecken sind, da sie sich gerne in dichter Vegetation verstecken. Nach der Paarung werfen die Weibchen ihre Eier im Flug dicht über der Wasseroberfläche mit wippenden Bewegungen ab. Die Larven schlüpfen je nach Witterung nach drei bis fünf Wochen und benötigen meist zwei, in kühlen Jahren auch drei Jahre für ihre Entwicklung zur fertigen Libelle.

Nahrung: Imago: Fluginsekten   Larven: Mückenlarven, Flohkrebse, Wasserinsekten, Kaulquappen, Jungfische

Gefährdung und Schutz: In die Vorwarnliste der bedrohten Arten aufgenommen / Steht, wie alle heimischen Libellenarten, unter Artenschutz (BArtSchV).

Anmerkungen:

Je nach Lichteinfall leuchten die Augen der Gemeinen Smaragdlibelle smaragdgrün.
Ich hoffe, ich begegne dieser schönen Art noch einmal - für bessere Fotos.

 
 

Cordulia aenea / Gemeine Smaragdlibelle / Familie: Falkenlibellen - Corduliidae / Überfamilie:  Libelluloidae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera Cordulia aenea / Gemeine Smaragdlibelle / Familie: Falkenlibellen - Corduliidae / Überfamilie:  Libelluloidae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera Cordulia aenea / Gemeine Smaragdlibelle / Familie: Falkenlibellen - Corduliidae / Überfamilie:  Libelluloidae / Unterordnung: Großlibellen - Anisoptera
/ Am See / Okriftel

03. Mai 2007
 

/ Am See / Okriftel

03. Mai 2007

/ Am See / Okriftel

03. Mai 2007

     

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt