Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Taphrorychus bicolor / Kleiner Buchen-Borkenkäfer
(det. Christoph Benisch)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Borkenkäfer - Scolytidae
Größe:

etwa 1,6-2,5mm / etwa 1,6-2,5mm

Besondere Merkmale:

Braun bis schwarz, lackglänzend; Flügeldecken reihig abstehend behaart; ♀ mit kreisrundem, bürstenartigem, weißlichgelbem Haarschopf auf der Stirn; ♂ ohne Haarschopf, mit schiefem Flügeldeckenabsturz.

Wo zu finden:

Laubwälder.

Wann zu finden:

Ganzjährig.

mehr Fotos unten

Taphrorychus bicolor / Kleiner Buchen-Borkenkäfer / Borkenkäfer - Scolytidae

Fundort: / Nahe Waldfriedhof / Gerlingen
Datum: 26. August 2014


Lebensweise:

Für gesunde Bäume ist Taphrorychus bicolor kein Problem. Sie können sich gegen einen Befall durch Schleimfluss erfolgreich wehren. Geschwächte Bäume - und dass sind in unseren heimischen Wäldern viele, insbesondere durch Trockenheitsstress - können dagegen häufig besiedelt und durch die Fraßtätigkeit der Imagines und Larven zum völligen Absterben gebracht werden.

Die Fraß- und Brutgänge des Kleine Buchen-Borkenkäfer befinden sich in der Rinde der Wirtsbäume, er zählt somit zu den Rindenbrütern. Die Gänge ergeben ein verworrenes, unregelmäßiges Bild. Befallen werden vor allem Buchen. Befallen werden insbesondere frisch abgestorbene Äste und Stämme, aber auch geschwächte, kranke Bäume können besiedelt werden, da deren Abwehr zu schwach ist. Nur selten gehen die Käfer an abgestorbene oder geschwächte Eichen, Hainbuchen oder andere Laubbäume.

Die Käfer treten in zwei Generationen im Jahr auf. Die Schwärmzeit liegt in den Monaten März bis Juni. Es überwintern sowohl Larven, Puppen als auch Imagines.

Nahrung: Imago: Holz (Buche; selten Eiche, Hainbuche)  Larven: Holz (Buche; selten Eiche, Hainbuche)

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Sehr ähnlich, aber vor allem an Eiche, ist der Kleine Eichen-Borkenkäfer (Taphrorychus villifrons).

 
 

 

Taphrorychus bicolor / Kleiner Buchen-Borkenkäfer / Borkenkäfer - Scolytidae Taphrorychus bicolor / Kleiner Buchen-Borkenkäfer / Borkenkäfer - Scolytidae
/ Nahe Waldfriedhof / Gerlingen

26. August 2014
 

/ Nahe Waldfriedhof / Gerlingen

26. August 2014

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 13. Mai 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt