Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Trogoderma angustum / "Berlinkäfer"

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Dermestidae - Speckkäfer
Größe:

etwa 2-3mm / etwa 3-4mm

Besondere Merkmale:

Auf den Flügeldecken je drei aus weißen Haaren gebildete (mehr oder weniger gut erhaltene) gezackte/gebogene Binden.

Wo zu finden:

Eigentlich nur in Gebäuden.

Wann zu finden:

Im Grunde ganzjährig, am Häufigsten im Frühling/Frühsommer.

Larve unten 

Trogoderma angustum / "Berlinkäfer" / Familie: Dermestidae - Speckkäfer 

Fundort: / Hattersheim
Datum: 08. Mai 2010 


Lebensweise:

Trogoderma angustum stammt ursprünglich aus Südamerika und wurde um 1920 nach Deutschland eingeschleppt (wird er auch noch heute). Den deutschen Namen "Berlinkäfer" erhielt er, da er wohl bis heute nur in Berlin regelmäßig gehäuft nachgewiesen wird. Mittlerweile tritt er aber in nahezu allen Großstädten und etwas seltener in ländlichen Regionen auf. Die Larven (die Käfer selbst nehmen keine Nahrung zu sich) sind gefürchtete Vorrats- und Materialschädlinge (siehe Nahrung). Sie benötigen für ihre Entwicklung Temperaturen von über 15°C (optimal sind 25°C bis 32°C), darum ist es bei Verdacht auf Vorhandensein von "Berlinkäfern" in der Wohnung angebracht, gefährdete Lebensmittel oder Insektensammlungen so kühl wie möglich zu lagern.
Die der Verteidigung dienenden Pfeilhaare der Larven können bei empfindlichen Personen allergen wirken.

Nahrung: Imago: Keine   Larven: Ausgetrocknete Tierkadaver, anderes Trockenfleisch, tote Insekten (auch Sammlungen, Wintersammelplätze im Haus) und Tier-Trockenfutter sowie Haare, Felle, Federn, aber auch verschiedene Lebensmittel wie Mehl, Haferflocken, Getreideprodukte allgemein, Trockenerbsen, Nüsse, Erdnüsse und andere pflanzliche Substanzen.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Sehr ähnlich sind die Larven der ebenfalls als Schädlinge zu bezeichnenden und zudem meist häufigeren Verwandten Anthrenus verbasci (Wollkrautblütenkäfer), Anthrenus museorum (Kabinettkäfer) und Anthrenus scrophulariae (Teppichkäfer).

 
 

 

Trogoderma angustum / "Berlinkäfer" Larve / Familie: Dermestidae - Speckkäfer
Larve / Hattersheim

24. März 2008
 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 16. Dezember 2017

© 2005 - 2018 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt