Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Ceutorhynchus typhae / Blüten-Kleinrüssler
(syn. Neosirocalus floralis, Ceutorhynchus floralis)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Rüsselkäfer - Curculionidae - Ceutorhynchinae
Größe:

etwa 1,5-2,2mm / etwa 1,5-2,2mm

Besondere Merkmale:

Schwarz, mit hellen Haaren und Schuppen; Fühlergeißel 6-gliedrig; Klauen ungezähnt; Fühler braun, nur die Keule schwärzlich; Flügeldeckenstreifen nur schwach punktiert.

Wo zu finden:

Oligophag an verschiedenen Kreuzblütlern (Brassicaceae); weit verbreitet im Offenland und eher tieferen Lagen.

Wann zu finden:

Etwa von April bis Oktober.

mehr Fotos unten

Ceutorhynchus typhae (syn. Neosirocalus floralis, Ceutorhynchus floralis) / Blüten-Kleinrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Ceutorhynchinae

Fundort: Steinbruch / Gerlingen
Datum: 28. Mai 2015


Lebensweise:

Der Blüten-Kleinrüssler ist in Deutschland weit verbreitet und besiedelt verschiedene Biotope des Offenlandes. Die Art lebt oligophag an verschiedenen Kreuzblütlern (Brassicaceae) wie Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris), Rorippa-Arten, Pfeilkresse (Cardaria draba). Die Käfer erscheinen im Frühjahr aus ihren Winterquartieren und suchen ihre Wirtspflanzen auf. Dort fressen sie an Blättern und Blüten und paaren sich. Die Weibchen von Ceutorhynchus typhae legen etwa ab Juni in junge Schoten der Wirtspflanzen, dafür wird je ein kleines Loch in die Hülle gebissen. Die Larven fressen an den unreifen Samen, verlassen aber zur Verpuppung im Sommer die Schoten. Die Verpuppung erfolgt in einem kleinen Erdgehäuse im Boden. Die neue Generation erscheint ab etwa August und frisst noch für wenige Wochen an den Wirtspflanzen ehe sie sich einen Platz zum Überwintern suchen.

Nahrung: Imago: Blätter und Blüten verschiedener Kreuzblütler (Brassicaceae)   Larven: Samen verschiedener Kreuzblütler (Brassicaceae)

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Am Foto kaum sicher zu bestimmen.

 
 

 

 
Ceutorhynchus typhae (syn. Neosirocalus floralis, Ceutorhynchus floralis) / Blüten-Kleinrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Ceutorhynchinae Ceutorhynchus typhae (syn. Neosirocalus floralis, Ceutorhynchus floralis) / Blüten-Kleinrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Ceutorhynchinae Ceutorhynchus typhae (syn. Neosirocalus floralis, Ceutorhynchus floralis) / Blüten-Kleinrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Ceutorhynchinae
Steinbruch / Gerlingen

28. Mai 2015
 

Steinbruch / Gerlingen

28. Mai 2015

Steinbruch / Gerlingen

28. Mai 2015

Ceutorhynchus typhae (syn. Neosirocalus floralis, Ceutorhynchus floralis) / Blüten-Kleinrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Ceutorhynchinae    
Steinbruch / Gerlingen

28. Mai 2015
 

   

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 03. März 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt