Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae
Größe:

etwa 7-9mm / etwa 7-9mm

Besondere Merkmale:

Meist bronze(kupfer-)farben, manchmal mit grünlichem Glanz; Flügeldecken mit tiefen, blau gefüllten Eindrücken; entlang der Flügeldeckennaht mit vier Spiegelflecken; Kopf breiter als der Halsschild; Vorderbrust unterseits kahl; Schienen rötlich; Halsschild fein gerandet.

Wo zu finden:

Feuchte Bereiche an den Ufern von Bächen und Flüssen als auch Seen; häufiger in schattigen Bereichen.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis Oktober. 

mehr Fotos unten

Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer / Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae 

Fundort: / Krummbachtal / Gerlingen
Datum: 10. Juni 2016


Lebensweise:

Elaphrus cupreus ist in Deutschland weit verbreitet und wohl die häufigste Art der Gattung. Seine elegante Schönheit wird erst bei naher Betrachtung wirklich sichtbar.

Der Kupfrige Uferläufer ist auf feuchten bis staunassen Böden an den Ufern von Gewässern als auch in Mooren zu finden. Die Käfer laufen meist rasch umher ("Raschkäfer"). Obwohl sie fliegen können, nutzen sie diese Fähigkeit eher selten.

Die Käfer ernähren sich räuberisch von allerlei kleinen Insekten, Spinnen, sowie "Urinsekten" wie Springschwänze etc.

Bronzefarbene Raschkäfer paaren sich im Frühjahr. Die Entwicklung vom Ei bis zum Imago dauert nur etwa 5-7 Wochen. Allerdings verbleiben die fertigen Käfer offenbar bis zum folgenden Frühjahr in der Puppenhülle

Nahrung: Imago: Räuberisch von Insekten, Spinnen, Springschwänzen   Larven: Räuberisch

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

In Deutschland kommen rund 20 Arten der Gattung Elaphrus vor. Die Bestimmung ist teils sehr schwierig.

 
 

 

Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer / Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer / Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer / Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae
/ Krummbachtal / Gerlingen

10. Juni 2016

/ Krummbachtal / Gerlingen

10. Juni 2016

/ Krummbachtal / Gerlingen

10. Juni 2016
 

Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer / Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae Elaphrus cupreus / Kupferfarbener Uferläufer / Bronzefarbener Raschkäfer / Laufkäfer - Carabidae - Elaphrinae  
/ Krummbachtal / Gerlingen

10. Juni 2016

/ Krummbachtal / Gerlingen

10. Juni 2016
 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 15. Juli 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt