Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Podarcis muralis / Mauereidechse §

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae
Größe:

etwa 15-20cm / etwa 15-20cm

Besondere Merkmale:

Die reine Kopf-Rumpflänge beträgt meist nur um 7cm, der Schwanz kann fast die doppelte reine Körperlänge erreichen. Kopf von oben dreieckig; ein braunes, hell gerahmtes Band reicht von der Nase bis zum Schwanz, dieses ist bei den Männchen oft in ein Fleckenmuster aufgelöst.

Wo zu finden:

Felsen, Mauern, teils als Sekundärbiotope auch alte Gleisanlagen.

Wann zu finden:

Etwa von März bis Oktober.

mehr Fotos unten

Podarcis muralis / Mauereidechse / Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae

Fundort: Ruine Hohenkrähen / Mühlhausen-Ehingen
Datum: 02. September 2021


Lebensweise:

Die Mauereidechse ist von den heimischen Eidechsenarten am besten an ihren Lebensraum Felsspalten, Mauerritzen etc. am besten angepasst. Der Körper ist etwas flacher, die Zehen und der Schwanz etwas länger als bei der Wald- oder Zauneidechse. Die Tiere sind tagaktiv und nutzen Spalten und Höhlen sowohl als Nachtquartier als auch als Schutzraum vor Fressfeinden oder großer Hitze. Die Eigelege werden ebenfalls in Spalten oder auch teils in selbstgegrabenen Gängen abgelegt. Die Gelege bestehen aus bis zu zehn Eiern. Je nach klimatischer Lage gibt es bis zu drei Jahresgelege. Die jungen Eidechsen schlüpfen nach vier bis sieben Wochen, meist zwischen Juni und August.

Das Nahrungsspektrum ist breit und umfasst allerlei verschiedene Arthropoden, Schnecken und Würmer, im Grunde aber alles, was die Tiere überwältigen können.

Nahrung: Insekten, Spinnen, Schnecken, Würmer 

Gefährdung und Schutz: Art der Vorwarnliste - RL V / Streng geschützt nach BNatSchG und FFH-Richtlinie Anhangs IV

Anmerkungen:

Podarcis muralis kam ursprünglich vermutlich nur in Teilen Baden-Württembergs, des Saarlandes und Rheinland-Pfalz vor. Mittlerweile gibt es durch Verschleppung oder gezielter Ansiedlung in vielen anderen Regionen Deutschlands Populationen.

 
 

 

Podarcis muralis / Mauereidechse / Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae Podarcis muralis / Mauereidechse / Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae Podarcis muralis / Mauereidechse / Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae

Ruine Hohenkrähen /
Mühlhausen-Ehingen

02. September 2021
 

Ruine Hohenkrähen /
Mühlhausen-Ehingen

02. September 2021

Ruine Hohenkrähen /
Mühlhausen-Ehingen

02. September 2021

Podarcis muralis / Mauereidechse / Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae Podarcis muralis / Mauereidechse / Echte Eidechsen - Lacertidae - Lacertinae  

Ruine Hohenkrähen /
Mühlhausen-Ehingen

02. September 2021

Ruine Hohenkrähen /
Mühlhausen-Ehingen

02. September 2021
 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 26. März 2022

© 2005 - 2022 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt