Allgemeine Informationen zur Familie

Bohrfliegen (Tephritidae)

Klasse: Insekten
Ordnung: Diptera (Zweiflügler)
Unterordnung: Brachycera (Fliegen)
Familie: Tephritidae
 

Die überwiegend auffallend bunten und mit artspezifischer Flügelmusterung gezeichneten Bohrfliegen sind eine große Familie von phytophagen Fliegen. In Deutschland wurden bislang etwa 160 Arten nachgewiesen (Welt: ca. 4500). Die Körpergrößen liegen meist zwischen 2,5 und 6mm. Nur wenige Arten werden etwas größer.

Die Larven der Tephritiden entwickeln sich fast ausschließlich in Pflanzen. Dabei hat jede Art ihre spezifischen Wirtspflanzen. Viele sind an Korbblütler (Asteraceae) gebunden und treten dort als Gallbildner auf. Gefürchteter in der Landwirtschaft sind die Arten, deren Larven sich in Früchten entwickeln (z.B. die Mittelmeerfruchtfliege).

Die auffallend gemusterten Flügel werden von den Männchen vieler Arten in Balzritualen verwendet. Dazu werden die Flügel in bestimmten Mustern vergleichbar mit Flaggensignalen bewegt werden und die Männchen dabei umher laufen, manchmal revierbildend in kleinen Gruppen.


© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Stand: 16. Dezember 2017