Allgemeine Informationen zur Familie

Waffenfliegen (Stratiomyidae)

Klasse: Insekten
Ordnung: Diptera (Zweiflügler)
Unterordnung: Brachycera (Fliegen)
Familie: Stratiomyidae
 

Weltweit sind etwas mehr als 2000 Arten der Familie Stratiomyidae beschrieben, davon kommen in Deutschland knapp 70 vor. Es kommen bei uns recht kleine, recht unscheinbare Vertreter von etwa 3mm Größe bis zu auffallend bunten, oft schwarz-gelb gezeichnete Arten von bis zu 20mm Größe vor.

Waffenfliegen findet man in Wäldern, auf Wiesen und Weiden, an Wald- und Gebüschsäumen und auch an Gewässerrändern. Die Vielfalt der Lebensräume deckt sich mit den verschiedenen Entwicklungssubstraten der Larven. Viele Arten entwickeln sich in Wasser, andere im feuchten Boden, in Totholz, unter Baumrinde oder auch in Dung und Mist.

Als Nahrung dienen den erwachsenen Fliegen meist Nektar, Pollen und Honigtau, wenige Arten trinken auch von fauligen Flüssigkeiten. Die Larven sind teilweise Wasserfiltrierer, viele aquatische Larven fressen Algen- und Bakterienbewuchs von Pflanzen und Steinen. Wenige Arten haben in Blättern minierende Larven oder sich in Dung und Mist lebende. Die terrestrischen Larven ernähren sich im Boden von pflanzlichen Zerfallstoffen. Es kommen auch in Holz und Käferfraßgängen lebende Larven. Über deren Lebensweise ist wenig bekannt. Möglicherweise leben diese räuberisch oder weiden Pilzhyphen ab.


© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Stand: 22. September 2017