Allgemeine Informationen zur Familie

Lonchopteridae (Lanzenfliegen)

Klasse: Insekten
Ordnung: Diptera (Zweiflügler)
Unterordnung: Brachycera (Fliegen)
Familie: Lonchopteridae
 

Die Lanzenfliegen (Lonchopteridae) sind eine artenarme Familie die weltweit nur mit etwa 50 Arten in vier Gattungen (Homolonchoptera, Lonchoptera, Neolonchoptera, Spilolonchoptera) vertreten ist. In Deutschland kommen neun Arten vor. Die häufigste Art in Deutschland ist sicherlich Lonchoptera lutea.

Es sind recht kleine Fliegen mit einer Größe von 2-5mm. Die Flügel sind vergleichsweise lang und werden in Ruhe übereinander gelegt.

Die Larven dieser Familie sind überwiegend asselförmig. Sie leben bei den meisten Arten am Boden in der Streuschicht oder in Falllaub. Sie ernähren sich von Pilzsporen, herab gefallenen Pollen, Algen oder Detritus.


© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Stand: 22. September 2017