Allgemeine Informationen zur Familie

Lauxaniidae (Faulfliegen, Polierfliegen)

Klasse: Insekten
Ordnung: Diptera (Zweiflügler)
Unterordnung: Brachycera (Fliegen)
Überfamilie: Lauxanioidea
Familie: Lauxaniidae
 

Die Lauxaniiden sind weltweit mit etwa 1500 Arten verbreitet. In Deutschland kommen etwa 60 Arten vor. Die deutschen Trivialnamen der Familie sind Faulfliegen und Polierfliegen.
Die Fliegen sind in der Regel klein bis sehr klein mit einer Größe von etwa 2-7mm. Die Färbungen reichen von orange bis grauschwarz, oft düster, teils auch metallisch glänzend. Die Flügel werden in Ruhe meist übereinander gelegt und sind bei einigen Arten eher trüb eingefärbt. Bei manchen Vertretern der Lauxaniidae sind die Augen gestreift, bei anderen einfarbig rot.

Faul- / Polierfliegen besiedeln meist eher feuchte und gerne etwas feuchte Kleinlebensräume. Die Larven entwickeln sich überwiegend an / in verrottenden Pflanzenteilen, teils unter Rinde und manche minieren auch in Falllaub (z.B. Calliopum spec.).

Die meisten Arten der Familie sind schlechte Flieger. Bei Gefahr laufen viele Arten nur auf die Unterseite von Blättern und fliegen erst bei anhaltender Störung ein kleines Stück weg.


© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Stand: 22. September 2017