Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Physocephala rufipes / Stieldickkopffliege

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Dickkopffliegen / Blasenkopffliegen - Conopidae
Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera
Größe:

etwa 11-18mm / etwa 11-18mm

Besondere Merkmale:

Thorax schwarz mit zwei gelben Flecken am Vorderrand, Schildchen mit schmalem gelbem Rand; Hinterleib wie bei allen Arten der Gattung Physocephala stielartig verlängert, Stiel rötlichbraun, gelblich begrenzt, der dickere hintere Teil schwarz mit gelben Binden; Flügel teilweise braun; Stirn und Gesicht gelb; Gesicht unterhalb der Antennen mit einfacher schwarzer Strieme (vergleiche P. nigra).

Wo zu finden:

Wiesen, Wegränder, u.a.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis September. 

mehr Fotos unten

Physocephala rufipes / Stieldickkopffliege / Dickkopffliegen / Blasenkopffliegen - Conopidae / Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera

Fundort: / Disteldickicht am Main / Okriftel
Datum: 14. Juli 2007


Lebensweise:

Physocephala rufipes hält sich gerne in trockeneren Gebieten (ich fand sie in einer Ackerbrache mit dichtem Distelgestrüpp) und in der Nähe von Wäldern auf. Flugzeit ist etwa von Mai bis September. Die Fliegen sind eifrige Blütenbesucher. Die Weibchen heften ihre Eier an Wespen, Hummeln oder größere Bienen, die Larven entwickeln sich als Endoparasiten überwiegend in deren Hinterleib.

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Innenparasiten bei Wespen, Hummeln, und wohl auch Bienen

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Von P. nigra wohl nur sicher durch die Gesichtszeichnung zu unterscheiden. Die ebenfalls ähnliche P. vittata hat keine schwarze Zeichnung im Gesicht oder der Stirn.

 
 

Physocephala rufipes / Stieldickkopffliege / Dickkopffliegen / Blasenkopffliegen - Conopidae / Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera Physocephala rufipes / Stieldickkopffliege / Dickkopffliegen / Blasenkopffliegen - Conopidae / Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera Physocephala rufipes / Stieldickkopffliege / Dickkopffliegen / Blasenkopffliegen - Conopidae / Ordnung: Zweiflügler - Diptera / Fliegen - Brachycera
/ Disteldickicht am Main / Okriftel

14. Juli 2007
 

/ Disteldickicht am Main / Okriftel

14. Juli 2007

/ Disteldickicht am Main / Okriftel

14. Juli 2007

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 13. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt