Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Bombylius major / Großer Wollschweber
(auch Hummelschweber genannt)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schweber - Bombyliidae
Diptera - Zweiflügler
/ Brachycera - Fliegen
Größe:

etwa 8-14mm / etwa 8-14mm

Besondere Merkmale:

Gedrungene, dicht braun behaarte Fliege mit langem, vorgestrecktem Saugrüssel; Flügel mit durchgehender dunkelbrauner, gezackter, zur Flügelspitze schmäler werdenden Binde.

Wo zu finden:

Fast überall. In der Nähe von im Boden nistenden Wildbienen meist häufig.

Wann zu finden:

Etwa von März bis August.

mehr Fotos unten

Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera

Fundort: / Nahe Wasserwerkallee / Hattersheim
Datum: 16. August 2008


Lebensweise:

Der Große Wollschweber sieht mit seinem stilettartigen Saugrüssel richtig gefährlich aus. Aber er ist völlig harmlos und saugt als erwachsenes Tier nur Nektar. Gefährlich ist er jedoch für im Boden nistende Wildbienen, besonders für solche der Gattung Andrena (und aus eigener Beobachtung: Frühlings-Seidenbiene / Colletes cunicularius). Das Weibchen dieses Schwebers wirft im Flug seine Eier vor die Eingänge von Wildbienennestern. Die Anfangs sehr beweglichen Larven kriechen nach dem Schlupf in diese hinein und ernähren sich vom dort angelegten Nahrungsvorrat der Bienen. Nach etwa zwei bis drei Wochen Entwicklungszeit und mehreren Häutungen verwandeln sich die Larven in dicke, fast unbewegliche Maden die nun die Larven der Wildbienen auffressen. Ab etwa März kann man die fertigen Wollschweber meist vor Weidenblüten schwebend vorfinden. Die Flugzeit reicht bis in den Mai/Juni hinein.

Nahrung: Imago: Nektar   Larven: Proviant und Larven von Wildbienen*

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

*Die auf diversen Webseiten angeführten Wirte "Grabwespen" und Schmetterlingsraupen" kann ich nicht bestätigen. Solch ein Verhalten konnte ich noch nicht beobachten.

 
 

Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera
/ Weilbacher Kiesgruben

26. März 2007
 

/ Weilbacher Kiesgruben

26. März 2007

/ Weilbacher Kiesgruben

26. März 2007

Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera
/ Weilbacher Kiesgruben

26. März 2007

/ Wasserwerkallee /
Hattersheim

28. März 2008
 

/ Karlstadter Trockengebiete

05. April 2009

Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera Bombylius major / Großer Wollschweber (auch Hummelschweber) / Familie: Wollschweber - Bombyliidae / Ordnung: Zweiflüler - Diptera
/ Karlstadter Trockengebiete

05. April 2009
 

/ Karlstadter Trockengebiete

05. April 2009

/ Feldrand / Okriftel

07. April 2009

   
Garten / Stuttgart-Elbelen

06. April 2014
 

   


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt