Zur Startseite von www.naturspaziergang.de
Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zu den Portrait-Übersichten
Naturspaziergang Wildbienen Hummeln Aculeate Wespen Parasitica Symphyta Ameisen Libellen Tagfalter Nachtfalter Käfer Übersicht Käfer Teil 1 Käfer Teil 2 Käfer Teil 3 Heuschrecken Wanzen Zikaden Diptera Übersicht Schwebfliegen&Co Zweiflügler 2 Zweiflügler 3 Zweiflügler 4 Mückenartige Spinnentiere Verschiedenes Andere Tiere Vögel Pflanzenübersicht Pilze
Zurück Weiter

Recurvirostra avosetta / Säbelschnäbler
 

An Deutschlands Küsten, insbesondere im Wattenmeer der Nordsee, ist dieser sehr kontrastreich schwarz-weiß gefärbte Wasservogel ein meist regelmäßiger Sommer- und Brutgast. In anderen Gebieten seines weltweiten Vorkommens besiedelt er auch Binnengewässer. Er benötigt für seine besondere Art der Nahrungssuche aber ausgedehnte und schlammige Flachwasserzonen. Denn er durchpflügt mit seinem sanft gebogenen Schnabel eben diese Zonen auf der Suche nach Kleinstlebewesen.

Säbelschnäbler brüten in Kolonien. Für den Nestbau werden kaum ausgepolsterte oder gar nackte Bodenmulden im Uferbereich genutzt. Das Gelege besteht meist aus vier Eiern, die zwanzig bis fünfundzwanzig Tage bebrütet werden. Die Jungen sind Nestflüchter und gehen gleich, in Begleitung ihrer Eltern, selbstständig auf Nahrungssuche. Mit rund dreißig bis vierzig Tagen werden die Kleinen Flügge.

 

Recurvirostra avosetta / Säbelschnäbler
oder ? /
Nordseeküste / Juli 2005

 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 28. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Bei Fragen, Kritik, Lob oder Bestimmungs-Korrekturvorschlägen wenden Sie sich bitte an: ah@naturspaziergang.de