Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Picus viridis / Grünspecht

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Spechte - Picidae
Spannweite:

etwa 45-52cm / etwa 45-52cm

Besondere Merkmale:

Insbesondere die Flügeldecken und der Rücken grün; Bauch und Hals graugrün; Scheitel und Nacken rot; schwarze Gesichtsmaske, Wangenfleck bei Männchen röt, bei Weibchen schwarz.

Wo zu finden:

Waldränder, Streuobstwiesen, Parks, Gärten.

Wann zu finden:

Ganzjährig.

mehr Fotos unten

 Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae

Fundort: / Rosensteinpark / Stuttgart
Datum: 21. März 2019


Anmerkungen / Lebensweise:

Der Grünspecht ist mancherorts in Parks oder im Siedlungsbereich mit vielen Grünflächen sehr häufig anzutreffen. Wichtig ist ein ausreichender Bestand an alten und stellenweise morschen Bäumen. Seine ursprüngliche Heimat ist aber der lichte Laub- oder auch Auwald. Anders als andere Spechtarten, sucht der Grünspecht seine Nahrung fast ausschließlich am Boden. Grund hierfür ist seine Spezialisierung auf Ameisen als Nahrung. Doch gelegentlich verschmäht er auch Obst nicht.

Ein weiterer Unterschied zu anderen Spechten ist sein Revierverhalten. Er "trommelt" nur selten. Dafür ruft er sehr markant.

Der ähnliche Grauspecht unterscheidet sich vor allem durch die anders gestaltete rote Kappe. Sie erreicht beim Grauspecht nie den Nacken.

Grünspechte nisten in Baumhöhlen. Meist nutzen sie alte, vorhandene Hohlräume, sind aber auch in der Lage, sich eine neue Höhle zu zimmern. Dazu dienen Weichholarten wie Weide, Pappel oder auch Erle. Das Weibchen legt in der Regel fünf bis sechs Eier. Die Brutdauer beträgt 14 - 20 Tage und die Jungen verbleiben weitere 19 bis 27 Tage  im Nest.

Ernährung: Überwiegend Ameisen, aber auch Fliegen, Käfer und andere Arthropoden

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

 

Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae
/ Rosensteinpark / Stuttgart

21. März 2019
 

/ Rosensteinpark / Stuttgart

21. März 2019

/ Rosensteinpark / Stuttgart

21. März 2019

Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae Picus viridis / Grünspecht / Spechte - Picidae
/ Hinterm Haus / Hattersheim

12. März 2011
 

/ Hinterm Haus / Hattersheim

12. März 2011

/ Hinterm Haus / Hattersheim

12. März 2011

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 14. April 2019

© 2005 - 2019 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt