Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Hemidactylus turcicus / Europäischer Halbfinger

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Geckos - Gekkonidae / Ordnung: Schuppenkriechtiere - Squamata
Größe:

etwa 10-15cm / etwa 10-15cm

Besondere Merkmale:

Von der erreichbaren Gesamtlänge von bis zu 15cm entfallen etwa 40% auf den Schwanz. Die Farbe variiert von sandgelb bis dunkelbraun, der Schwanz weißt eine hell-dunkel Ringelung auf; Die Haut ist mit dunklen Tuberkeln übersät; die Pupillen sind schwarz; an den Füßen sowohl Krallen als auch Haftzehen.

Wo zu finden:

Oft synanthrope Art, fast im gesamten Mittelmeerraum. Nicht in Deutschland bzw. Mitteleuropa.

Wann zu finden:

Ganzjährig.

mehr Fotos unten

Hemidactylus turcicus / Europäischer Halbfinger / Geckos - Gekkonidae / Ordnung: Schuppenkriechtiere - Squamata

Fundort: Batsi / Andros (Kykladen)
Datum: 19. Juni 2016


Lebensweise:

Der Europäische Halbfinger kommt im gesamten Mittelmeerraum vor: von Spanien und Marokko im Westen bis Israel und Ägypten im Osten. Die Art lebt gerne synanthrop in Gebäuden. Er meidet den Boden und nach oben offene Flächen. In der Regel leben die Tiere in kleinen Kolonien in denen die Männchen jeweils kleinere Areale als Reviere in Anspruch nehmen und gegen andere Männchen verteidigen.

Der Türkische Halbfingergecko ist überwiegend nachtaktiv. Dies ist aber wohl eher dem Druck durch Räuber geschuldet. In Wohnungen ohne diesen Druck sind die Tiere auch tagsüber aktiv - bleiben aber immer wachsam und etwas scheu. Hemidactylus turcicus ernährt sich räuberisch von Insekten, Asseln und Spinnentieren.

Nahrung: Insekten, Spinnentiere 

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Der Europäische Halbfinger wird durch die Bundesartenschutzverordnung geschützt. Die Haltung von in Gefangenschaft gezüchteten Tieren ist zulässig, erfordert aber eine Anmeldung bei den zuständigen Landesbehörden.

 
 

 

Hemidactylus turcicus / Europäischer Halbfinger / Geckos - Gekkonidae / Ordnung: Schuppenkriechtiere - Squamata Hemidactylus turcicus / Europäischer Halbfinger / Geckos - Gekkonidae / Ordnung: Schuppenkriechtiere - Squamata
Batsi / Andros (Kykladen)

19. Juni 2016
 

Batsi / Andros (Kykladen)

19. Juni 2016

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 28. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt