Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Synanthedon spheciformis / Erlen-Glasflügler

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Glasflügler - Sesiidae - Sesiinae - Synanthedonini
Spannweite:

etwa 22-30mm / etwa 22-30mm

Besondere Merkmale:

Körper schwarz, Thorax seitlich mit schmalen gelblichen Streifen; Hinterleib thoraxnah mit schmaler gelblich weißer Binde; Fühler zur Spitze hin mit gelblich weißer Beschuppung; Afterbüschel schwarzblau.

Wo zu finden:

Fast überall wo es Erlen gibt.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis Ende Juni.

mehr Fotos unten

Synanthedon spheciformis / Erlen-Glasflügler / Glasflügler - Sesiidae - Sesiinae - Synanthedonini  Synanthedon spheciformis / Erlen-Glasflügler / Glasflügler - Sesiidae - Sesiinae - Synanthedonini

Fundort: / Steinbruch Krummbachtal / Gerlingen
Datum: 10. Juni 2016 


Anmerkungen / Lebensweise:

Wie fast alle Synanthedon-Arten eher unscheinbar. Die größte Chance, Synanthedon spheciformis zu Gesicht zu bekommen, ist, wenn sie an Blüten Nektar aufnehmen. Oder angelockt durch synthetische Pheromone.

Erlen-Glasflügler besiedeln eher feuchtere Biotope mit Bewuchs von Erlen. Dabei werden für die Raupen junge, bzw. jüngere Bäume benötigt. Die Eier werden im unteren Bereich junger Erlen (oder Birken) in Rindenritzen abgelegt. Die Raupen bohren sich ins Holz und fressen sich durch den Stamm in den Wurzelstock. Gegen Ende der Entwicklung kehren sie in den Stammbereich zurück und verpuppen sich nach zweimaliger Überwinterung nahe der Rinde.

Die Falter sind tagaktiv und fliegen sehr schnell dicht über der niederen Vegetation.

Raupenfutterpflanze: Im Holz von Erlen, selten auch Birken

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

 

Synanthedon spheciformis / Erlen-Glasflügler / Glasflügler - Sesiidae - Sesiinae - Synanthedonini Synanthedon spheciformis / Erlen-Glasflügler / Glasflügler - Sesiidae - Sesiinae - Synanthedonini
Fühlerdetail Afterbüschel
 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 30. Januar 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt