Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Colias hyale / Weißklee-Gelbling / Goldene Acht

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Tagfalter - Weißlinge - Pieridae - Gelblinge - Coliadinae
Spannweite:

etwa 35-41mm / etwa 36-42mm

Besondere Merkmale:

In Färbung und Größe sehr variabler Falter. Weibchen mit weißlichen Flügeln, Männchen mit gelben. Sichere Unterscheidung von z.B. Colias alfacariensis nur durch genitalmorphologische Untersuchung.

Wo zu finden:

Extensiv genutzte Wiesen und Streuobstwiesen, Ruderalflächen, Magerrasen, Heiden.

Wann zu finden:

Je nach klimatischen Bedingungen in zwei bis drei Generationen von etwa Mai bis Oktober.

 

Colias hyale / Weißklee-Gelbling / Goldene Acht / Tagfalter - Weißlinge - Pieridae - Gelblinge - Coliadinae

Fundort: / Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 22. Mai 2018


Anmerkungen / Lebensweise:

Schmetterling des Jahres 2017.

Colias hyale (Linnaeus, 1758) ist in Deutschland weit verbreitet und in den meisten Regionen vermutlich weitaus häufiger als Colias alfacariensis. Manchmal kann man die hübsche Art auch in naturnahen Gärten finden - sofern andere Lebensräume in der Nähe vorhanden sind.

Die Raupen fressen an Luzerne, verschiedenen Klee-Arten (Trifolium), Hornklee, Hufeisenklee und Steinklee.

Raupennahrungspflanze: Luzerne, Klee-Arten, Hornklee

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 13. März 2019

© 2005 - 2019 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt