Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Spinnen-Portraits von A-Z per zurück/weiter - in Familien sortiert:
Zurück Weiter

Enoplognatha cf. latimana / Kugelspinne
(von Enoplognatha ovata nur durch mikroskopische Genitaluntersuchung sicher zu unterscheiden)

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Bienen
Hummeln
Wespen
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera_Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Haubennetzspinnen - Theridiidae /
Überfamilie:
Radnetzspinnen - Araneoidea / Ordnung: Webspinnen - Araneoidea
Größe (ohne Beine):
etwa 3-5mm / etwa 5-7mm

Besondere Merkmale:

Kleine weißlich bis hellgelblich gefärbte Spinnen, Vorderkörper meist etwas dunkler. Hinterleib mit variabler Zeichnung.

Wo zu finden:

Verschiedene, eher trockene Biotope des Offenlandes, z.B. Trockenrasen, Heiden, Ödland, aber auch in Gärten.

Wann zu finden:

Reife Tiere etwa von Juni bis August.

Anmerkungen:

Man kann zwar E. ovata und E. latimana sicher nur durch genitalmorphologische Untersuchungen unterscheiden, doch tendiere ich hier aufgrund der fast weißen Färbung und der reduzierten Zeichnung zu letzterer. Doch sicher kann man das letztendlich nicht sagen.

 

Enoplognatha cf. latimana / Kugelspinne / Familie: Haubennetzspinnen - Theridiidae / Überfamilie: Radnetzspinnen - Araneoidea / Ordnung: Webspinnen - Araneoidea 

Fundort: / Brache bei Interdean / Hattersheim
Datum: 25. Juli 2008

Lebensweise:

Enoplognatha latimana baut unregelmäßige Haubennetze aus wirr miteinander verwobenen Fäden über oder zwischen die Triebspitzen frei stehender, niedriger Pflanzen. Da Kugelspinnen trotz ihrer Kleinheit durchaus in der Lage sind, auch große und selbst wehrhafte Insekten (wie z.B. auf dem Foto eine Erdhummel) zu überwältigen, scheint ihr Gift sehr wirkungsvoll zu sein. Mit welcher Taktik sie dabei manchmal vorgehen ist im Portrait von Phylloneta impressa nachzulesen.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 21. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt