Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Spinnen-Portraits von A-Z per zurück/weiter - in Familien sortiert:
Weiter

Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Bienen
Hummeln
Wespen
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera_Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae
Größe (ohne Beine):
etwa 7-10mm / etwa 10-15mm

Besondere Merkmale:

Schwarz bis schwarzbraun, selten rotbraun; Cheliceren kräftig, erstes Segment nach vorn gerichtet; Zur Unterscheidung von den beiden anderen in Deutschland vorkommenden Atypus-Arten A. affinis und A. muralis muss man sich die Spinnwarzen und das Sternum anschauen. Bei Atypus piceus sind die Spinnwarzen dreigliedrig, allerdings täuscht ein pigmentfreier dreiviertel Ring einen weiteres Segment vor; das erste Sigillenpaar des Sternums ist etwa einen Durchmesser vom Vorderrand entfernt.

Wo zu finden:

Sonnige Hänge mit schütterer Vegetation, oft nahe eines Waldrandes. Im Süden Deutschlands etwas häufiger, nördlich der Mittelgebirge sehr selten bis fehlend.

Wann zu finden:

Ganzjährig; Paarungszeit etwa von Juni bis Juli.

Anmerkungen:

Nach H. Bellmann können die Weibchen bis zu 10 Jahre alt werden.

Mit ihren großen und kräftigen Cheliceren können ausgewachsene Tapezierspinnen mit Leichtigkeit die menschliche Haut durchdringen. Der Biss ist schmerzhaft aber nicht gefährlich.

mehr Fotos unten

Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae

Fundort: / Korntal (Alte Halde)
Datum: 05. Juli 2016

Lebensweise:

Die Pechschwarze Tapezierspinne bewohnt sonnige Säume von Waldrändern oder großzügigen Gebüschriegeln. Bevorzugt werden schütter bewachsene Wiesen (Magerrasen, Trockenrasen). Die Weibchen sind nur schwer zu finden. Sie sitzen fast ausschließlich in ihren 20-30cm tief in den Boden hinab reichenden Wohnschläuchen und sitzen nur nachts in den bis zu 10cm langen, gut mit Flechten-, Moos- und Holzstückchen getarnten Fangschläuchen. Die Männchen sind während der Paarungszeit, etwa im Juni und Juli, eher zu finden. Sie laufen dann teils auch tagsüber umher auf der Suche nach Weibchen.

Atypus piceus fängt seine Beute, wie die beiden anderen in Deutschland vorkommenden Tapezierspinnenarten, mithilfe von gut getarnten Fangschläuchen. Diese liegen meist waagerecht am Boden und sind die oberirdische Fortführung des nahezu senkrecht im Boden angelegten Wohnschlauchs. Läuft ein Beutetier (Käfer, Asseln, Grillen usw. über den Fangschlauch wird es von der Spinne durch den schlauch hindurch mit den mächtigen Cheliceren gepackt, durch den Giftbiss getötet und ins Innere gezerrt. Das dadurch entstehende Loch im Spinngewebe wird später wieder geflickt.

Atypus piceus ist die häufigere der drei heimischen Arten.

Gefährdung und Schutz: Gefährdet - Rote Liste 3 / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

 

Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae
/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016
 

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae
/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016
 

Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae
/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016
 

Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae Atypus piceus / Pechschwarze Tapezierspinne / Atypidae - Tapezierspinnen / Ordnung: Webspinnen - Araneae  
/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016
 

/ Korntal (Alte Halde)

05. Juli 2016

 

 

Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 21. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt