Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Cepaea nemoralis / Hain-Schnirkelschnecke

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Bienen
Hummeln
Wespen
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera_Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schnirkelschnecken - Helicidae
Größe:

 Gehäuse Ø bis etwa 30mm 

Besondere Merkmale:

In der Färbung sehr variabel.

Wo zu finden:

Gebüsche und deren Ränder, Waldränder, Gärten, Parks u.a.

Wann zu finden:

Aktiv etwa von März bis Oktober.

mehr Fotos unten

Cepaea nemoralis / Hain-Schnirkelschnecke / Schnirkelschnecken - Helicidae

Fundort: Radweg nach Bad Weilbach
Datum: 13. April 2007


Lebensweise:

Die mit der Baumschnecke verwandte Hain-Schnirkelschnecke (auch Hainbänderschnecke) kommt in feuchten, gebüschreichen Landschaften fast in ganz Europa vor und ist meist häufig.

Nahrung: Pflanzenteile, Pilze  

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Sehr ähnlich ist Cepaea hortensis, deren Gehäusemündung aber immer hell ist.

 

 

Cepaea nemoralis / Hain-Schnirkelschnecke / Schnirkelschnecken - Helicidae
Rundweg Weilbacher Kiesgruben

20. Juli 2007
 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 21. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt