Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Phallus impudicus / Gemeine Stinkmorchel
 

Familie:

Phallaceae / Stinkmorchelverwandte


Fundort (Foto):

Wald bei Gerlingen


Datum (Foto):

21. Oktober 2013


Gefährdung und Schutz:

Nicht gefährdet; nicht geschützt.

Phallus impudicus / Gemeine Stinkmorchel / Phallaceae / Stinkmorchelverwandte Phallus impudicus / Gemeine Stinkmorchel / Phallaceae / Stinkmorchelverwandte Phallus impudicus / Gemeine Stinkmorchel / Phallaceae / Stinkmorchelverwandte

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Die Art wächst manchmal auf Gräbern und wurde / wird im Volksmund deshalb auch "Leichenfinger" genannt.

Der Pilz ist reif ungenießbar. Die Hexeneier kann man, wenn man die gallertartige Umhüllung entfernt, essen.

Zunächst entwickelt sich ein etwa 5cm großes "Hexenei", daraus schiebt sich dann der bis etwa 20cm hohe Fruchtkörper der eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Phallus hat. Die Spitze ist frisch mit der schleimigen, schwärzlich- olivfarbenen Gleba überzogen, die stark nach verwesendem Aas stinkt. Von etwa Juli bis Oktober.

Auf humusreichen Böden in Wäldern, Gärten und Parks.

 

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 21. Januar 2017

© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt