Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Armoracia rusticana / Gewöhnlicher Meerrettich
 

Familie:

Brassicaceae / Kreuzblütengewächse


Fundort (Foto):

Straßengraben / Verlängerte Voltastraße / Hattersheim


Datum (Foto):

28. April 2007


Gefährdung und Schutz:

Nicht gefährdet; nicht geschützt.

 

Armoracia rusticana, Gewöhnlicher Meerrettich / Brassicaceae / Kreuzblütengewächse / Die Wurzeln sind eßbar ("Meerrettichsauce")

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Eingebürgerter Neophyt aus Osteuropa / Asien; Kulturpflanze; bei nächster Gelegenheit reiche ich bessere Fotos nach.

Die Wurzeln sind essbar ("Meerrettichsauce"); bei Erkältungskrankheiten (insbesondere Bronchitis, Husten allgemein) Keuchhusten oder auch unterstützend bei Lungenentzündung hilft ein Aufguss der Wurzel. Dazu braucht man etwa eine gute Handvoll ungeschälter Wurzelstücke pro Liter Wasser - Zwei Tassen am Tag genügen.

Die Raupen des Garten-Blattspanners (Xanthorhoe fluctuata) sind gelegentlich daran zu finden.

 

Krautig, aufrecht, verzweigt, bis 150cm hoch; die essbare Pfahlwurzel kann eine Länge von 50cm erreichen; Untere Blätter groß, bis 1m langbreit elliptisch, obere Blätter ±schmal lanzettlich, gesägt; Blüten weiß, zahlreich in großen, langen  und dichten Trauben, Blütezeit etwa von Mai bis Juli.

Weit verbreitet; an Wassergräben, Straßengräben, stickstoffreiche Krautfluren, oft im Siedlungsbereich.

xxx

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 14. Dezember 2018

© 2005 - 2019 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt