Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Agrotis cinerea / Aschgraue Erdeule

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Nachtfalter - Eulenfalter - Noctuidae - Noctuinae 
Spannweite:

etwa 33-40mm / etwa 33-40mm

Besondere Merkmale:

Sehr variabel was Färbung und Zeichnung anbelangt; die Palette reicht von hellgrau bis dunkelgrau und es gibt auch eher bräunliche Exemplare. Vorhanden sind aber dennoch meist zwei quer über die Vorderflügel laufende, etwas gezackte Wellenlinien.

Wo zu finden:

Trockenwarme Magerrasen, steinige Hänge; in klimatisch günstigen Lagen und in Kalkgebieten offenbar häufiger als anderswo.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis Juni.

 

Agrotis cinerea / Aschgraue Erdeule / Nachtfalter - Eulenfalter - Noctuidae - Noctuinae 

Fundort: / Naturschutzgebiet Käsbühl bei Bopfingen (Baden-Württemberg)
Datum: 18. Mai 2007


Anmerkungen / Lebensweise:

Die Aschgraue Erdeule ist in Deutschland durch den Rückgang ihrer Lebensräume (überwiegend Magerrasen) selten geworden. In Deutschland gilt sie von daher als "Gefährdet" - RL 3 (Stand 1998), doch mittlerweile wird sie in den Roten Listen einzelner Bundesländern als "Stark Gefährdet" - RL 2 geführt.

Raupenfutterpflanze: Offenbar nicht viel bekannt; wohl eher niedrig wachsende Pflanzen wie z.B. Stellaria media.

Gefährdung und Schutz: "Gefährdet" - RL 3; Bestand offenbar weiter abnehmend / Nicht unter Schutz gestellt

 
 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 09. November 2018

© 2005 - 2018 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt