Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Lymantria dispar / Schwammspinner

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Nachtfalter - Eulenfalter - Noctuidae /
Unterfamilie:
Trägspinner - Lymantriinae
Spannweite:

etwa 35-40mm / etwa 58-62mm

Besondere Merkmale:

♂: Hinterflügel ohne Zeichnung; hell bis dunkelgrau; Vorderflügel mit ebenfalls variabler Grundfarbe und variabler Zeichnung (mit Zackenbinden oder ohne).
♀: Flügel weißlich mit deutlichen Zackenbinden; plumpes Erscheinungsbild.

Wo zu finden:

Laubwälder, Laubmischwälder, Parks, Alleen.

Wann zu finden:

Etwa von Juni bis August.

mehr Fotos unten

Lymantria dispar / Schwammspinner / Nachtfalter - Eulenfalter - Noctuidae / Unterfamilie: Trägspinner - Lymantriinae

Fundort: / Damouchari / Pilion / Griechenland
Datum: 19. Juni 2017


Anmerkungen / Lebensweise:

Schwammspinner sind in Mittel- und Südeuropa weit verbreitet und häufig. Den deutschen Trivialnamen erhielt die Art durch das Aussehen der Eispiegel, die die Weibchen im Sommer an Baumstämme oder eher irrtümlich an Holzpfähle "kleben". Es ist ein Gemisch aus bis zu 400 Eiern die mit einer Art Schleim und Afterwolle dass mit braunen Afterhaaren abgedeckt wird. Die Eier überwintern, erst im Frühjahr schlüpfen die Raupen.

Während die Männchen sehr flugaktiv sind (am Fundort in Griechenland konnte man tagsüber hunderte Männchen umherfliegen sehen), sind die plumpen Weibchen kaum zu längeren Flügen fähig.

Lymantria dispar gilt als Forstschädling. Dabei werden wenn, dann nur schon geschwächte, kranke Bäume nachhaltig geschädigt. Gesunde Bäume können den eventuell durch die Raupen verursachten Kahlfraß wieder ausgleichen.

Raupenfutterpflanze: Blätter verschiedener Laubbäume

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 04. November 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt