Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Zurück Weiter

Furcula furcula / Buchen-Gabelschwanz / Weiden-Gabelschwanz

Zu den Portrait-Übersichten

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Nachtfalter - Zahnspinner - Notodontidae - Notodontinae
Spannweite:

etwa 27-35mm / etwa 27-35mm

Besondere Merkmale:

Vorder- und Hinterflügel haben eine weißgraue Grundfärbung; Vorderflügel mit dunkelgrauer Mittelbinde, diese schwarz und orangegelb gerandet; Flügelrand mit schwarzen Punkten; Thorax dunkelgrau mit schwarzen und orangegelben Flecken; Hinterflügel ebenfalls mit schwarz gepunktetem Saum sowie einem kleinen schwarzen Fleck nahe des Vorderrandes.
Die drei heimischen, kleineren Gabelschwanzarten Furcula furcula, F. bifida und F. bicuspis sind nicht immer leicht auseinander zu halten!

Wo zu finden:

Laubwälder, Auwälder, Bach- und Flussauen, Parks, Moore.

Wann zu finden:

In der Südhälfte Deutschlands sicherlich zwei Generationen von etwa April bis August; in Gegenden mit einer Generation von etwa Mai bis Juni.

mehr Fotos unten

Furcula furcula / Buchen-Gabelschwanz / Weiden-Gabelschwanz / Nachtfalter - Zahnspinner - Notodontidae - Notodontinae

Fundort: / Rotenacker / Markgröningen
Datum: 29. Juli 2016


Anmerkungen / Lebensweise:

Der Buchen-Gabelschwanz ist in Laubwaldreichen Regionen Deutschlands stellenweise recht häufig. Der hübsche Nachtfalter aus der Familie der Zahnspinner besiedelt Buchenreiche Wälder, Auwälder sowie Fluss- und Bachauen. Aber auch im Siedlungsbereich kann die Art gefunden werden.

Die grünen Raupen von Furcula furcula mit dem arttypischen, nicht unterbrochenem braunen Rückenband leben an Rotbuche, Weiden, Pappeln und in Mooren offenbar an Birken.

Raupenfutterpflanze: Rotbuche, Pappel, Weide, Birke

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

 
 

 

Furcula furcula / Buchen-Gabelschwanz / Weiden-Gabelschwanz / Nachtfalter - Zahnspinner - Notodontidae - Notodontinae Furcula furcula / Buchen-Gabelschwanz / Weiden-Gabelschwanz / Nachtfalter - Zahnspinner - Notodontidae - Notodontinae Furcula furcula / Buchen-Gabelschwanz / Weiden-Gabelschwanz / Nachtfalter - Zahnspinner - Notodontidae - Notodontinae
/ Rotenacker / Markgröningen

29. Juli 2016
 

/ Rotenacker / Markgröningen

29. Juli 2016

/ Rotenacker / Markgröningen

29. Juli 2016

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. Juli 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt