Fenster schließen

Echinopsis subdenudata hat sich zumindest bei mir als nicht allzu leicht zu kultivierende Pflanze entpuppt. Aber nach vier Jahren Pflege, habe ich nun wohl herausgefunden, was ihr bekommt und was nicht. Als Substrat nutze ich nun 50% mineralische und 50% humose Kakteenerde, der Topf darf nicht zu groß sein. Als Standort für die Wachstumsphase von etwa Mai bis September ist ein sonniger Platz mit Schutz vor mittäglicher Prallsonne förderlich.  Dabei den Wurzelballen nie austrocknen lassen und regelmäßig düngen. Die Winterruhe sollte hell und bei 9°-12°C erfolgen, dabei die Pflanzen nicht gießen. Im Frühjahr die Pflanzen langsam an Sonne gewöhnen.

 

***

 

Die erste Blüte des Jahres 2008: am 25. Mai 2008 abends um 21:45 Uhr begann das Schauspiel. Die Knospe schwoll an und um 22 Uhr begann die Öffnung der Blüte. Etwa um Mitternacht war sie ganz geöffnet. Leider hält diese Pracht nicht lange, schon am nächsten Tag, mittags um 12 Uhr war sie verblüht.
Doch der Anblick ist einfach herrlich! Das Anklicken eines Fotos öffnet jeweils ein neues Fenster.

Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata

Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata

Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata

Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata Echinopsis subdenudata

 

 
 

 

Die erste Blüte 2009 öffnete sich in der Nacht vom 04. auf 05. Juni 2009

Zum Seitenanfang


© 2005 - 2017 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt

Stand: 21. Januar 2017