Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Tropinota hirta / Zottiger Rosenkäfer

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Blatthornkäfer - Scarabaeidae - Cetoniinae
Größe:

etwa 8-11mm / etwa 8-11mm

Besondere Merkmale:

Schwarz, Flügeldecken mit variabler Anzahl weißer Flecken die auch fehlen können; Halsschild frischer Tiere dicht braungelb behaart, die Flügeldecken lang zottig behaart; Halsschildseitenrand nicht glänzend leicht aufgebogen.

Wo zu finden:

In Deutschland vor allem im Osten und Südwesten; nur in xerotherm geprägten Steppenheiden oder an sonnigen Hängen. Der Zottige Rosenkäfer benötigt zur Larvenentwicklung mindestens eine Durchschnittstemperatur von 19°C in den Monaten Juni und Juli.

Wann zu finden:

Etwa von April bis Juli.

 

Tropinota hirta / Zottiger Rosenkäfer / Blatthornkäfer - Scarabaeidae - Cetoniinae

Fundort: Batsi / Insel Andros / Kykladen / Griechenland
Datum: 12. Juni 2015


Lebensweise:

Während Tropinota hirta in Deutschland nur lokal an xerothermen Standorten vorkommt, ist diese Art im Mittelmeerraum recht häufig. Die Käfer erscheinen je nach Witterung im März oder April und sind dann in Blüten zu finden, von deren Pollen sie sich ernähren. Die Weibchen legen ihre Eier im Boden ab. Die Larven fressen dort an abgestorbenen Pflanzenteilen. Sie entwickeln sich rasch und sind nach etwa zwei Monaten verpuppungsreif. Sie Schlüpfen im Juli und August, verbleiben aber bis zum darauffolgenden Frühjahr in der Erde.

Nahrung: Imago: Pollen und Nektar   Larven: Im Boden an verrottendem Pflanzenmaterial

Gefährdung und Schutz: Gefährdet - RL 3 / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Im Mittelmeergebiet kommt auch der sehr ähnliche Tropinota squalida vor. In Deutschland eventuell mit dem Trauer-Rosenkäfer (Oxythyrea funesta) zu verwechseln.

 
 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 03. März 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt