Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm §

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Ölkäfer - Meloidae
Größe:

etwa 10-25mm / etwa 20-32mm

Besondere Merkmale:

Schwarzblaue, matt glänzende Käfer mit verkürzten Deckflügeln. Halsschild und Deckflügel sehr fein punktiert, Fühler perlschnurartig, beim Männchen deformiert.

Wo zu finden:

Sonnige, trockenwarme Offenlandschaften.

Wann zu finden:

Etwa von April bis Juni. 

Mehr Fotos unten 

Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae 

Fundort:   / Wald bei Untertürkheim
Datum: 05. Mai 2013


Lebensweise:

Meloe violaceus besiedelt Wiesen, Magerrasen und ähnliches in trockenwarmen Klima. Die Imagines ernähren sich von Pollen und Nektar. Die Weibchen produzieren in ihrem mächtigen Hinterleib bis zu 10 000 Eier. Diese Massenproduktion ist nötig, um die hohe Verlustrate des Nachwuchses auszugleichen. Die Eier werden einfach auf dem Boden verstreut. Die etwa 2-3mm kleinen Larven, die aus den Eiern schlüpfen, sind sehr agil und klettern an Blütenstängeln empor und warten in den Blüten auf anfliegende Insekten. Sie klammern sich an ihnen fest, jetzt muss die sogenannte Triungulinus-Larve Glück und ein Wildbienenweibchen erwischt haben. Denn die Larven können sich nur in Wildbienennestern entwickeln. So erklärt sich die hohe Verlustrate durch Fehlwirte.
Gelangt eine Larve in ein passendes Nest, frisst es das darin befindliche Ei (oder die Junglarve der Wildbiene) und den Pollen-/Nektarvorrat. Danach verlässt sie das Nest, häutet sich und verpuppt sich kurz darauf.

Nahrung: Imago: Pollen und Nektar   Larven: parasitisch in Wildbienennestern

Gefährdung und Schutz: Gefährdet - RL 3 / Besonders geschützt nach BNatSchG bzw. BArtSchV

Anmerkungen:

Ölkäfer bitte nicht anfassen. Sie sondern ein recht starkes Gift (Cantharidin) ab.

 
 

 

Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae
/ Nußdorf (Foto J. Nestele)

01. Mai 2013
 

/ bei Wien (Foto: Alfred Deak)

---

/ Wald bei Untertürkheim

05. Mai 2013

Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae
/ Wald bei Untertürkheim

05. Mai 2013
 

/ Wald bei Untertürkheim

05. Mai 2013

/ Wald bei Untertürkheim

05. Mai 2013

Meloe violaceus / Violetter Ölkäfer / Blauer Maiwurm / Ölkäfer - Meloidae    
/ Wald bei Untertürkheim

05. Mai 2013
 

   

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 15. April 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt