Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schnellkäfer - Elateridae - Ctenicerinae
Größe:

etwa 10-16mm / etwa 10-16mm

Besondere Merkmale:

Breit, gewölbt, mit bloßem Auge keine Behaarung erkennbar; Flügeldecken metallisch bronzefarben, schwarzgrün, bläulich bis violett glänzend, Halsschild meist schwärzlichgrün; Beine rötlich bis schwarz; Flügeldecken fein längs gefurcht; Halsschild sehr fein punktiert, die Halsschildhinterwinkel in kräftige, fast gerade nach hinten gerichtete Spitzen ausgezogen; Kopf klein.

Wo zu finden:

Überwiegend im Offenland; Wiesen, Felder, Bergwiesen, Magerrasen, Wacholderheiden u.ä.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis Juli.

mehr Fotos unten

Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae - Ctenicerinae

Fundort: Belchengipfel / Schwarzwald
Datum: 26. Juni 2014


Lebensweise:

Selatosomus aeneus kommt sowohl in der Ebene als auch in höheren Lagen vor. Man findet die Käfer überwiegend im Offenland, seltener auch in lichten Wäldern. Ab etwa Mai schlüpfen die Käfer aus ihren Puppenhüllen im Boden. Glanzschnellkäfer sind meist dämmerungsaktiv, aber auch schon mal tagsüber unterwegs. Meist findet man die Käfer auf Blüten oder Blättern in niederer Vegetation. Die Weibchen legen ihre bis zu 300 Eier direkt am Boden ab. Die gelblichen Larven ("Drahtwürmer") fressen im Boden an Wurzeln, ernähren sich aber auch karnivor von kleinen Würmern oder kleinen Bodeninsekten und deren Larven. Die Entwicklung zum Imago dauert zwischen zwei und fünf Jahren.

Nahrung: Imago: Blüten und Blätter   Larven: Wurzeln, aber auch kleine Würmer und Insektenlarven

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

In Deutschland kommen sieben Arten aus der Gattung Selatosomus vor.

 
 

 

Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae
Belchengipfel / Schwarzwald

26. Juni 2014
 

Belchengipfel / Schwarzwald

26. Juni 2014

Belchengipfel / Schwarzwald

26. Juni 2014

Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae Selatosomus aeneus / Glanzschnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae  
Belchengipfel / Schwarzwald

26. Juni 2014

Belchengipfel / Schwarzwald

26. Juni 2014
 

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 22. September 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt