Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Dermestes haemorrhoidalis / Zweifarbig Behaarter Speckkäfer

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Speckkäfer - Dermestidae
Größe:

etwa 6-7mm / etwa 7-8mm

Besondere Merkmale:

Langovaler Körperbau, braun; die Flügeldecken mit kürzeren schwarzen und längeren hellen Haaren; Beine und Fühler rotbraun; Unterseite dicht kurz hell behaart; Männchen mit, Weibchen ohne Tuberkel auf dem 4. Sternit (letztes Foto unten).

Wo zu finden:

Wohnungen, Vorratslager, aber auch im Freiland in Vogelnestern, Tierbauten oder an Aas.

Wann zu finden:

In Gebäuden ganzjährig.

mehr Fotos unten

Dermestes haemorrhoidalis / Zweifarbig Behaarter Speckkäfer / Speckkäfer - Dermestidae

Fundort: / Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 08. Juni 2014


Lebensweise:

Während Dermestes haemorrhoidalis in der freien Natur eine wichtige Aufgabe bei der Beseitigung von Aas erfüllt, tritt er in Wohnungen als massiver Schädling auf. Hier trifft er oft auf hervorragende Lebensbedingungen was Nahrungsangebot und Wärme anbelangt. Die Larven fressen sowohl an Speck, Trockenfleisch, Dauerwurst, Trockenfisch, Eiernudeln u.ä. als auch an Federn, Leder und Haaren. Sie befallen Pelze, ausgestopfte Tiere und Insektensammlungen. Am Ende ihrer etwa fünf Monate dauernden Entwicklung bohren sich die Larven zur Verpuppung in Styropor, Spanplatten, Kork oder Fliesenfugen. In freier Natur dient nicht selten morsches Holz als Substrat. Der Zweifarbig Behaarte Speckkäfer ist somit nicht nur ein Hygiene-, sondern auch ein Materialschädling. Meiner Erfahrung nach fliegt die Art auch künstliche Lichtquellen an.

Die Käfer leben etwa fünf Monate, die Weibchen legen in dieser Zeit bis zu 180 Eier. Ein Befall muss also schnell bekämpft werden.

Nahrung: Imago: Pollen und Nektar   Larven: Aas, Speck, Trockenfleisch, Dauerwurst, Trockenfisch, Eiernudeln u.ä. als auch an Federn, Leder und Haaren

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Keine.

 
 

 

Dermestes haemorrhoidalis / Zweifarbig Behaarter Speckkäfer / Speckkäfer - Dermestidae Dermestes haemorrhoidalis / Zweifarbig Behaarter Speckkäfer / Speckkäfer - Dermestidae Dermestes haemorrhoidalis / Zweifarbig Behaarter Speckkäfer / Speckkäfer - Dermestidae
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Juni 2014
 

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Juni 2014

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Juni 2014

Dermestes haemorrhoidalis / Zweifarbig Behaarter Speckkäfer / Speckkäfer - Dermestidae    
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

08. Juni 2014
 

   

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 13. Mai 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt