Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Tapinopterus ganglbauerianus (Lutshnik, 1915)
(endemisch auf Karpathos, Saria, Kassos)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Laufkäfer - Carabidae - Harpalinae - Pterostichini
Größe:

etwa 10-13mm / etwa 10-13mm

Besondere Merkmale:

Braun, glänzend; Flügeldecken an der Basis mit Nabelpunkt, Unterseite der Klauenglieder mit Borsten; Erste drei Fühlerglieder unbehaart; Halsschild vorn mit einer Randborste; Halsschild deutlich länger als breit, Hinterecken etwas abgerundet.

Wo zu finden:

Nur auf Karpathos, Saria und vermutlich Kassos (Ägäis).

Wann zu finden:

Etwa von März bis Oktober.

 

Tapinopterus ganglbauerianus (Lutshnik, 1915) / Laufkäfer - Carabidae - Harpalinae - Pterostichini

Fundort: Diafani / Karpathos / Griechenland
Datum: 01. Juni 2019 


Lebensweise:

Tapinopterus ganglbauerianus ist ein überwiegend dämmerungs- und nachtaktiver Laufkäfer aus der Unterfamilie Harpalinae. Die Art ist endemisch auf Karpathos. Über die Lebensweise ist mir nichts bekannt. Ich fand das Tier auf dem Foto am Rande des Dorfes Diafani (Karpathos).

Nahrung: Imago: Räuberisch  Larven: Räuberisch

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Danke an Dr. Sebastian Görn für die Bestimmung.

 

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 03. November 2019

© 2005 - 2019 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt