Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Conwentzia pineticola / Nadelbaum-Staubhaft

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Staubhafte - Coniopterygidae / Ordnung: Netzflügler - Neuroptera
Größe:

etwa 3-4mm / etwa 3-4mm

Besondere Merkmale:

Bis auf die Fühler sind frische Tiere überall mit einer Art wachsartigem, weißem Puder bestäubt; Staubhafte sind am Foto meist nicht zu bestimmen. Man braucht das Flügelgeäder der Vorder- und Hinterflügel und bei einigen Arten auch das männliche Genital.

Wo zu finden:

Nadelwälder, Gärten und Parks mit Nadelbäumen (Fichte, Kiefer, Tanne).

Wann zu finden:

Etwa von April bis September. 

mehr Fotos unten

Conwentzia pineticola / Nadelbaum-Staubhaft / Staubhafte - Coniopterygidae / Ordnung: Netzflügler - Neuroptera

Fundort: / Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 19. April 2015


Lebensweise:

Die mit den Florfliegen verwandten Staubhafte sind kleine, sehr fragile Insekten. Auch ihre Larven sind auf der Jagd nach Läusen, aber auch Pflanzenmilben und anderen winzigen Insekten und deren Eier. Dabei beschränkt sich Conwentzia pineticola auf Nadelgehölze. Auf Laubgehölzen findet man die Schwesterart Conwentzia psociformis.

Zur Paarung schwirren diese kleinen Tierchen meist um Zweigspitzen. Die Weibchen heften ihre Eier einzeln an die Unterseite von Nadeln. Die Larven sind überwiegend dämmerungsaktiv und ähneln sehr kleinen Florfliegenlarven.

Im Jahr werden bis zu drei Generationen gebildet. Als Lebensraum dienen sowohl Wälder mit Nadelgehölzanteil, als auch Gärten und Parks. Die Verbreitung war ursprünglich collin bis hochmontan, inzwischen auch in der Ebene zu finden.

Nahrung: Imago: Nektar, Honigtau  Larven: Kleine Blattläuse, Pflanzenmilben, Insekteneier

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

In Deutschland kommen rund 22 Arten aus der Familie Coniopterygidae vor. Sie gliedern sich in die Gattungen Aleuropteryx, Helicoconis, Conwentzia, Coniopteryx, Semidalis und Parasemidalis.

 
 

 

Conwentzia pineticola / Nadelbaum-Staubhaft / Staubhafte - Coniopterygidae / Ordnung: Netzflügler - Neuroptera Conwentzia pineticola / Nadelbaum-Staubhaft / Staubhafte - Coniopterygidae / Ordnung: Netzflügler - Neuroptera Conwentzia pineticola / Nadelbaum-Staubhaft / Staubhafte - Coniopterygidae / Ordnung: Netzflügler - Neuroptera
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

19. April 2015
 

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

19. April 2015

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

19. April 2015

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 30. Januar 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt