Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Camponotus herculeanus / Schwarze Rossameise

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Ameisen - Formicidae - Formicinae
Größe:

etwa 8-12mm / etwa 14–16mm

Besondere Merkmale:

Arbeiterinnen polymorph, die einzelnen Kasten (minor bis major) erreichen eine Größe von 6-13mm.
Glänzend schwarz, Teile des Thorax, der Schenkel und Basis des Gaster in unterschiedlichem Ausmaß dunkelbraun bis rotbraun. Sehr ähnlich ist Camponotus ligniperdus. Bei dieser ist die rotbraune Färbung an der Basis des Gaster meist ausgedehnter.

Wo zu finden:

Überwiegend in höheren Lagen (oberhalb 300m N.N.), häufiger in Wäldern mit Fichtenbeständen, aber auch in Parks und Gärten, teils auch in Holzhäusern.

Wann zu finden:

Ganzjährig.

mehr Fotos unten

Camponotus herculeanus / Schwarze Rossameise / Ameisen - Formicidae - Formicinae

Fundort: (Königin) / Rosensteinpark / Stuttgart
Datum: 14. Juni 2016


Lebensweise:

Die Schwarze Rossameise zählt zu den größten heimischen Ameisenarten. Die Nester werden in abgestorbene Stämme von Bäumen genagt, bevorzugt werden dabei Fichten. Seltener werden auch lebende Bäume "befallen". Da auch Balken, Zaunpfähle und ähnliches vom Menschen bearbeitetes Holz im Grunde nichts anderes als Totholz ist, werden auch solche Strukturen besiedelt. Dies kann zu erheblichen Schäden an Häusern Hütten und so weiter führen.

Schwarmzeit der Geschlechtstiere ist vor allem von Mai bis Juni, Weibchenschwärme kann es aber auch den ganzen Sommer über geben.

Die Nester können sehr groß und individuenreich werden.

Nahrung: Imago: Honigtau, Baumsäfte, Insekten   Larven: Insekten

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Durch was die Königin auf den Fotos diesen Schmutz (sieht aus wie Härchen) auf dem Körper bekommen hat, weiß ich nicht.

 
 

 

Camponotus herculeanus / Schwarze Rossameise / Ameisen - Formicidae - Formicinae Camponotus herculeanus / Schwarze Rossameise / Ameisen - Formicidae - Formicinae Camponotus herculeanus / Schwarze Rossameise / Ameisen - Formicidae - Formicinae
(Königin) / Rosensteinpark / Stuttgart

14. Juni 2016
 

(Königin) / Rosensteinpark / Stuttgart

14. Juni 2016

(Königin) / Rosensteinpark / Stuttgart

14. Juni 2016

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 30. Januar 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt